fb pixel

'Düren redet …' 4.2. bis 10.2. Künstlerisches Projekt: Dürenerinnen und Dürener, die sich meist noch nicht kennen, kommen zu guten Gesprächen zusammen.

Wir sind die, die nicht übereinander, sondern miteinander reden, denn unsere Stadt, das sind wir alle. Wir alle gestalten
unser Zusammenleben. Uns ist es wichtig, voneinander zu wissen und miteinander auszukommen. Manche Dinge sehen wir unterschiedlich, vielleicht mögen wir uns nicht immer, doch wir reden miteinander und hören einander zu.

Zusammen mit dem Hamburger Künstler Rudolf Giesselmann startet ein Team der Evangelischen Kirche zu Düren die Initiative 'Düren redet …'. Rudolf Giesselmann wird in der ersten Woche im Februar mit Gesprächen im verglasten Wohnwagen für alle sichtbar im Zentrum der Stadt einen neutralen Gesprächsraum anbieten. Damit soll 'Düren redet …' soweit bekannt gemacht werden, dass es danach in anderen Räumen und größerem Umfang weitergeführt werden kann.

Der verglaste und beheizte Wohnwagen wird an der Schenkelstraße auf dem Platz vor der Christuskirche stehen. Alle Gespräche die dort stattfinden sind also sichtbar ein Beispiel für andere

...

mehr anzeigen

'Düren redet …' 4.2. bis 10.2. Künstlerisches Projekt: Dürenerinnen und Dürener, die sich meist noch nicht kennen, kommen zu guten Gesprächen zusammen.

Wir sind die, die nicht übereinander, sondern miteinander reden, denn unsere Stadt, das sind wir alle. Wir alle gestalten
unser Zusammenleben. Uns ist es wichtig, voneinander zu wissen und miteinander auszukommen. Manche Dinge sehen wir unterschiedlich, vielleicht mögen wir uns nicht immer, doch wir reden miteinander und hören einander zu.

Zusammen mit dem Hamburger Künstler Rudolf Giesselmann startet ein Team der Evangelischen Kirche zu Düren die Initiative 'Düren redet …'. Rudolf Giesselmann wird in der ersten Woche im Februar mit Gesprächen im verglasten Wohnwagen für alle sichtbar im Zentrum der Stadt einen neutralen Gesprächsraum anbieten. Damit soll 'Düren redet …' soweit bekannt gemacht werden, dass es danach in anderen Räumen und größerem Umfang weitergeführt werden kann.

Der verglaste und beheizte Wohnwagen wird an der Schenkelstraße auf dem Platz vor der Christuskirche stehen. Alle Gespräche die dort stattfinden sind also sichtbar ein Beispiel für andere miteinander zu sprechen. Rudolf Giesselmann hat für die Gespräche einfache 'Spielregeln' entwickelt: Für das Thema jedes einzelnen gibt es Zeit. Jeder kommt zu Wort. Niemand wird unterbrochen. Dieser 'Spielplan' macht das Miteinander Reden im Wohnwagen zu einem besonderen Erlebnis. Denn nur dann, wenn man einander wirklich zuhört, lohnt es auch, miteinander zu reden.

Wo: Auf dem Platz vor der Kirche
neben Schenkelstraße 9, Düren
Wann: 04.02. - 10.02.2019
täglich 14 / 16 / 18 Uhr
am Wochenende 12 / 14 Uhr

Eine Voranmeldung ist erforderlich, da die Teilnehmerzahl jeweils auf fünf begrenzt ist.
Der Wagen ist beheizt.


Sie haben noch Fragen?
Sie möchten mitmachen?
Gerne!
So können Sie uns erreichen:
0177 752 69 90
WhatsApp: Listening Project
dueren-redet@artinprogress.info
Pfarrer Martin Gaevert 0176 811 40 127
www.artinprogress.info

Fotos von vergangenen Gesprächen: http://www.artinprogress.info/de/gespraeche-in-gruppen

weniger anzeigen

Veranstalter

Initiative 'Düren redet …' Evangelische Kirche zu Düren und Rudolf Giesselmann, Hamburg

Vorverkauf

Teilnahme ist kostenlos

Zum Vorverkauf

Infos

Ort:

Platz vor der Evangelischen Kirche, Schenkelstraße 9, Düren, DE

Anmelden

Ihre Sitzung ist abgelaufen, melden Sie sich bitte nochmals an.