fb pixel

Feb

19

19.02. - 16.04.

»Gebautes Braunschweig«

»Gebautes Braunschweig«  kemenate-hagenbrücke Tickets
Beginn:
kemenate-hagenbrücke, Braunschweig, DE

Dipl. Ing. Elmar Arnhold: Der Braunschweiger Bauhistoriker Elmar Arnhold studierte an der Technischen Universität Braunschweig Architektur. Er widmet sich vor allem der Bauaufnahme und Bauforschung. Hinzu kommt die Erarbeitung virtueller, rechnergestützter Rekonstruktionen von nicht mehr existierenden Architekturen. Seit 2009 ist Arnhold auch als Buchautor zu baugeschichtlichen Themen tätig. Sein Interessenschwerpunkt ist die Baugeschichte vorindustrieller Epochen, insbesondere die Themen historischer Städtebau, Bürgerhäuser und Fachwerkarchitektur. 

Dienstag, 19.2., 18 Uhr »Stadtbild im Wandel – Braunschweig 1893 – heute« Anhand von Bildpaaren wird ein Rundgang durch die Stadt unternommen. Er zeigt die dramatischen Veränderungen, welche die Stadt besonders durch die Folgen des Bombenkrieges und des Wiederaufbaus nach 1945 erfahren und erlitten hat. Die historischen Fotografien stammen aus einer 1893 vom damaligen Verein für Photographie herausgegebenen Bildmappe.

Dienstag, 19.3., 18 Uhr »Braunschweig im Bombenkrieg« 2019 begeht Braunschweig den 75. Jahrestag seiner Zerstörung im Zweiten Weltkrieg. Der Vortrag schildert die Ursachen und den Hergang des Bombenkrieges gegen Braunschweig und

...

mehr anzeigen

Dipl. Ing. Elmar Arnhold: Der Braunschweiger Bauhistoriker Elmar Arnhold studierte an der Technischen Universität Braunschweig Architektur. Er widmet sich vor allem der Bauaufnahme und Bauforschung. Hinzu kommt die Erarbeitung virtueller, rechnergestützter Rekonstruktionen von nicht mehr existierenden Architekturen. Seit 2009 ist Arnhold auch als Buchautor zu baugeschichtlichen Themen tätig. Sein Interessenschwerpunkt ist die Baugeschichte vorindustrieller Epochen, insbesondere die Themen historischer Städtebau, Bürgerhäuser und Fachwerkarchitektur. 

Dienstag, 19.2., 18 Uhr »Stadtbild im Wandel – Braunschweig 1893 – heute« Anhand von Bildpaaren wird ein Rundgang durch die Stadt unternommen. Er zeigt die dramatischen Veränderungen, welche die Stadt besonders durch die Folgen des Bombenkrieges und des Wiederaufbaus nach 1945 erfahren und erlitten hat. Die historischen Fotografien stammen aus einer 1893 vom damaligen Verein für Photographie herausgegebenen Bildmappe.

Dienstag, 19.3., 18 Uhr »Braunschweig im Bombenkrieg« 2019 begeht Braunschweig den 75. Jahrestag seiner Zerstörung im Zweiten Weltkrieg. Der Vortrag schildert die Ursachen und den Hergang des Bombenkrieges gegen Braunschweig und seine nachhaltigen Folgen.

Dienstag, 16.4., 18 Uhr »Aus Trümmern in die Moderne – der Wiederaufbau der Braunschweiger Innenstadt.« Nach der weitgehenden Zerstörung der historischen Innenstadt Braunschweigs durch Bombenangriffe wurden schon 1945 erste Pläne für ihren Wiederaufbau vorgelegt. Die Konzeption des Aufbaus folgte nach den Grundsätzen des modernen Städtebaus, historische Bauten und Ensembles wurden jedoch als Traditionsinseln einbezogen. Der Vortrag zeigt die spannende Geschichte des Neuanfangs nach dem Krieg mit ihren verschiedenen Aspekten bis heute.
 

Am Schluss des Vortrags laden wir Sie zu einem Glas Wein und zu unserem leckeren Wurzelkernbrot (mit Käse überbacken) ein. Feiern Sie mit.

Eintritt: 10 Euro

weniger anzeigen

Wochentag, Datum, Zeit
Dienstag, 19.02.2019, 18:00 Uhr Infos
Dienstag, 19.03.2019, 18:00 Uhr Infos
Dienstag, 16.04.2019, 18:00 Uhr Infos

Anmelden

Ihre Sitzung ist abgelaufen, melden Sie sich bitte nochmals an.