fb pixel

Sep

17

Montag

Gipfeltreffen

Gipfeltreffen Cato Bontjes van Beek-Gymnasium Tickets
-
Cato Bontjes van Beek-Gymnasium, DE

NDR Radiophilharmonie, Igor Levit (Klavier), Andrew Manze (Dirigent)

 

Der Pianist Igor Levit und der Chefdirigent der NDR Radiophilharmonie Andrew Manze: Das ist eine Idealbesetzung. Beide verbindet seit Jahren ein künstlerischer Einklang. Eine so harmonische Beziehung, zu der sich dann auch noch die NDR Radiophilharmonie gesellt, stellt einen Glücksfall dar. Das Glück fürs Publikum der Niedersächsischen Musiktage besteht in zwei der schönsten klassischen Klavierkonzerte. Mozarts Konzert Nr. 9 „Jeunehomme“und Beethovens erstes Klavierkonzert C-Dur op. 15 stehen auf dem Programm. Beide Werke sind übrigens aufgrund von besonderen Musiker-Beziehungen entstanden.

Wolfgang Amadeus Mozart erhielt den Auftrag, der Pianistin Louise Victoire Jenamy, ein Klavierkonzert für sie zu schreiben. Da Mozart Wortspiele liebte, wurde aus dem Nachnamen der Auftraggeberin, eben Jenamy, ein „Jenomy“, woraus die Nachwelt dann „Jeunehomme“ machte. Dabei hat dieses Konzert rein gar nichts mit einem jungen Mann zu tun, sondern mit einer sehr begabten Pianistin.

Beethovens Klavierkonzert Nr. 1 in C-Dur op. 15 ist eines der ersten Werke, mit denen sich der junge Pianist und Komponist 1795 in Wien vorstellte. Sein

...

mehr anzeigen

NDR Radiophilharmonie, Igor Levit (Klavier), Andrew Manze (Dirigent)

 

Der Pianist Igor Levit und der Chefdirigent der NDR Radiophilharmonie Andrew Manze: Das ist eine Idealbesetzung. Beide verbindet seit Jahren ein künstlerischer Einklang. Eine so harmonische Beziehung, zu der sich dann auch noch die NDR Radiophilharmonie gesellt, stellt einen Glücksfall dar. Das Glück fürs Publikum der Niedersächsischen Musiktage besteht in zwei der schönsten klassischen Klavierkonzerte. Mozarts Konzert Nr. 9 „Jeunehomme“und Beethovens erstes Klavierkonzert C-Dur op. 15 stehen auf dem Programm. Beide Werke sind übrigens aufgrund von besonderen Musiker-Beziehungen entstanden.

Wolfgang Amadeus Mozart erhielt den Auftrag, der Pianistin Louise Victoire Jenamy, ein Klavierkonzert für sie zu schreiben. Da Mozart Wortspiele liebte, wurde aus dem Nachnamen der Auftraggeberin, eben Jenamy, ein „Jenomy“, woraus die Nachwelt dann „Jeunehomme“ machte. Dabei hat dieses Konzert rein gar nichts mit einem jungen Mann zu tun, sondern mit einer sehr begabten Pianistin.

Beethovens Klavierkonzert Nr. 1 in C-Dur op. 15 ist eines der ersten Werke, mit denen sich der junge Pianist und Komponist 1795 in Wien vorstellte. Sein Kompositionslehrer Joseph Haydn hatte Beethoven eingeladen, bei einem Konzert als Pianist mitzuwirken – worauf Beethoven sehr selbstbewusst ein eigenes Klavierkonzert komponierte. Es wurde mit großem Erfolg aufgeführt und zählt noch heute zu seinen meistgespielten Werken.

Der Pianist Igor Levit gilt in Fachkreisen längst als Beethoven-Spezialist, seine Interpretationen werden hoch gerühmt. Er erhielt am 21. April 2018 den Beethoven-Ring der Stadt Bonn. Außerdem ist Igor Levit diesjähriger Preisträger des renommierten Gilmore Awards, der nur alle vier Jahre ausschließlich an Pianistinnen und Pianisten vergeben wird; entscheidend für die Preisvergabe ist nicht nur das Klavierspiel, sondern auch die Persönlichkeit der Preisanwärter. Igor Levit erhält den Preis nicht zuletzt für sein politisches Engagement; er engagiert sich für Flüchtlinge und tritt öffentlich gegen Rassismus ein. Die New York Times widmete dem Pianisten am 3. Januar 2018 anlässlich der Bekanntgabe der Preisverleihung ein großes Porträt.

 

„Beziehungen“: ein Thema, das bei den Niedersächsischen Musiktagen vom 1. – 30. September 2018 sinnlich erfahrbar macht, wie stark Menschen und Orte mit Musik in Beziehung stehen. Intendantin Katrin Zagrosek hat ein Programm zusammengestellt, das vier Wochen lang in vielfältiger Weise hörbar Beziehungen knüpft: zwischen Mitgliedern aus Musikerfamilien, zwischen Orten und Musik sowie zwischen Künstlern, die sich persönlich und durch ihre Werke gegenseitig inspirieren.

Wie in jedem Jahr werden die Niedersächsischen Musiktage veranstaltet in Zusammenarbeit mit den Sparkassen in Niedersachsen und örtlichen Mitveranstaltern. 

Der NDR begleitet die Niedersächsischen Musiktage als Medienpartner. NDR Kultur, NDR 1 Niedersachsen und Hallo Niedersachsen berichten ausführlich und überregional über die Niedersächsischen Musiktage.

weniger anzeigen

Veranstalter

Niedersächsische Musiktage

Vorverkauf

Infos

Ort:

Cato Bontjes van Beek-Gymnasium, DE

Anmelden

Ihre Sitzung ist abgelaufen, melden Sie sich bitte nochmals an.