fb pixel
 

Aug

31

Samstag

International Piano Series im Zentrum Paul Klee: Georgy Tchaidze, Klavier

«Eine feine Sensibilität und eine perfekt ausgereifte Technik» attestierte dem russischen Ausnahmepianisten Georgy Tchaidze der Daily Telegraph. 2009 gewann Tchaidze den 1. Preis bei der kanadischen «Honens International Piano Competition» und 2015 bei der «Top of the World International Piano Competition» im norwegischen Tromsø. Längst ist Tchaidze in den grossen Konzertsälen der Welt zu Hause: im Berliner Konzerthaus, im Amsterdamer Concertgebouw, im National Centre for the Performing Arts in Peking, in der Londoner Wigmore Hall und in der New Yorker Carnegie Hall. Auch dem Schweizer Publikum ist Georgy Tchaidze durch seine glänzenden Auftritte beim Verbier Festival und beim Lucerne Piano Festival bestens bekannt. Das faszinierende Programm beginnt mit zwei Sonaten von Ludwig van Beethoven, in denen es weit mehr als nur um Klaviermusik geht: Hier sind Philosophie und Dramatik des Lebens in Tönen eingefangen. Wie ein Nachruf auf Chopin wirken die «5 Préludes» op. 16 von Alexander Skrjabin. Der Programmschwerpunkt liegt aber auf der Klaviersonate Nr. 1 fis-Moll von Robert Schumann. In einem Brief an Clara Wieck nannte Schumann die Sonate «einen einzigen Herzensschrei nach Dir».

Vorverkauf

Infos

Ort:

Zentrum Paul Klee - Auditorium Martha Müller, Monument im Fruchtland 3, Bern, CH

Links zum Event

Anmelden

Ihre Sitzung ist abgelaufen, melden Sie sich bitte nochmals an.