fb pixel
 

Aug

17

17.08. - 15.09.

Ausstellung: MARIO VOLPE - Minneapolis (MPLS)"

Ausstellung: MARIO VOLPE - Minneapolis (MPLS)" REFLECTOR Contemporary Art Gallery Tickets
Beginn: Verschiedene Uhrzeiten
REFLECTOR Contemporary Art Gallery, CH
Mario Volpe (1936-2013) war ein kolumbianischer Maler, der ab 1972 in Bern lebte und während seinem 50-jährigen künstlerischen Schaffen um die 3000 abstrakte Werke auf Papier, Karton und Leinwand schuf. Seine Bilder sind geprägt von geometrisch linearen Elementen, organischen Formen, lebendigen Farben und ausgeprägtem Einsatz von Schwarz. Zu Volpes bedeutendsten Einflüssen gehören die New Yorker Malerei der 50er und 60er Jahre, sein Studium der Architektur, und seine Wurzeln in der kolumbianischen Karibik. 1965 nahm Mario Volpe in den Vereinigten Staaten eine Stelle als Assistenzprofessor für Kunst an der University of Minnesota in Minneapolis an, wo er bis 1970 lehrte und arbeitete. In diesen Jahren in Minneapolis sind abstrakt-expressionistische Malereien und Zeichnungen auf Leinwand, Karton und Papier entstanden. Eine Auswahl aus seinem umfangreichen Werk dieser Zeit, zeigt die Galerie Reflector in der Ausstellung «MARIO VOLPE – MINNEAPOLIS (MPLS)» vom 17. August bis am 15. September 2018. Vernissage: Donnerstag, 16. August 2018, 18:00 bis 20:00 Uhr Einführung durch Konrad Tobler, Kunstkritiker und Autor: Donnerstag, 23. August 2018, 18:30 Uhr mit anschliessendem Apéro
Wochentag, Datum, Zeit
Freitag, 17.08.2018, 14:00 Uhr Infos
Samstag, 18.08.2018, 12:00 Uhr Infos
Donnerstag, 23.08.2018, 14:00 Uhr Infos
Freitag, 24.08.2018, 14:00 Uhr Infos
Samstag, 25.08.2018, 12:00 Uhr Infos
Donnerstag, 30.08.2018, 14:00 Uhr Infos
Freitag, 31.08.2018, 14:00 Uhr Infos
Samstag, 01.09.2018, 12:00 Uhr Infos
Donnerstag, 06.09.2018, 14:00 Uhr Infos
Freitag, 07.09.2018, 14:00 Uhr Infos
Samstag, 08.09.2018, 12:00 Uhr Infos
Donnerstag, 13.09.2018, 14:00 Uhr Infos
Freitag, 14.09.2018, 14:00 Uhr Infos
Samstag, 15.09.2018, 12:00 Uhr Infos

Anmelden

Ihre Sitzung ist abgelaufen, melden Sie sich bitte nochmals an.