fb pixel

Dez

22

Samstag

Sigmar Polke und die 1970er Jahre. Netzwerke, Experimente, Identitäten. Vom 04.11.2018 bis 10.03.2019

Eine umfangreiche Fotogruppe von Rubenspreisträger Sigmar Polke aus den 1970er Jahren steht im Zentrum der Ausstellung. Anlass ist die Neuerwerbung der 85 Fotos durch die Sammlung Lambrecht-Schadeberg. Die Kamera war bei allen Aktivitäten des Künstlers dabei, auf Reisen, mit Freunden und in der WG-Küche. Die Bilder dokumentieren das Leben als Performance. Ergänzt werden sie um Werke von 26 weiteren Künstlern aus dem Netzwerk Sigmar Polkes.

 

Die Künstlerinnen und Künstler:

Sigmar Polke und:
Balthasar Burkhard, Michael Buthe, Anton Bruhin, James Lee Byars, Bice Curiger, Barbara Davatz, Radka Donnell, Achim Duchow, Astrid Heibach, Rebecca Horn, Christof Kohlhöfer, Urs Lüthi, Manon, Klaus Mettig, Ernst Mitzka, Harald Naegeli, Markus Raetz, Ursula Rodel, Stefan Runge, Barbara Schneider, Jean-Frédéric Schnyder, Memphis Schulze, Iwan Schumacher, Katharina Sieverding, Katharina Steffen, David Weiss, Max Wiederkehr, Andreas Züst und viele andere, die auf den Fotos zu entdecken sind.

Veranstalter

Museum für Gegenwartskunst Siegen

Infos

Ort:

Museum für Gegenwartskunst Siegen , Unteres Schloß 1, Siegen, DE

Anmelden

Ihre Sitzung ist abgelaufen, melden Sie sich bitte nochmals an.