fb pixel
 

Mai

14

Dienstag

Salvatore Vitale - How to Secure a Country

Salvatore Vitale - How to Secure a Country Fotostiftung Schweiz Tickets
-
Fotostiftung Schweiz, Winterthur, CH
Die Schweiz gilt ge­mein­hin als eines der si­chers­ten Län­der der Welt – und als ein Bei­spiel für Ef­fi­zi­enz und Pro­duk­ti­vi­tät. Aber wie ge­währ­leis­ten staat­li­che und pri­va­te Ein­rich­tun­gen die­ses wert­vol­le Gut, das eben­so ein Grund­be­dürf­nis wie ein Mil­li­ar­den­ge­schäft ist? Und wie­viel Frei­heit sind wir als Bür­ger be­reit, für un­se­re Si­cher­heit preis­zu­ge­ben? Sal­va­to­re Vi­ta­le (geb. 1986 in Pa­ler­mo, lebt in Lu­ga­no und Zü­rich) un­ter­sucht in sei­nem mehr­jäh­ri­gen vi­su­el­len For­schungs­pro­jekt die Me­cha­nis­men, die die­sem Prä­ven­ti­ons- und Ab­wehr­schild zu­grun­de lie­gen. Die viel­fäl­ti­gen daran be­tei­lig­ten Ak­teu­re – Po­li­zei, Mi­li­tär, Zoll- und Mi­gra­ti­ons­be­hör­den, Wet­ter­diens­te, IT-Un­ter­neh­men und For­schungs­ein­rich­tun­gen für Ro­bo­tics und Ar­ti­fi­ci­al In­tel­li­gence – un­ter­zieht er dabei einer ein­ge­hen­den Be­trach­tung. Die Aus­stel­lung macht die mit­un­ter ver­bor­ge­ne und oft­mals abs­trak­te Her­stel­lung von Si­cher­heit auf sinn­li­che Weise er­fahr­bar, in einem Par­cours, der Fo­to­gra­fi­en, aber auch Da­ten­ana­ly­sen und eine sen­sor­ba­sier­te In­stal­la­ti­on ein­schliesst. Sie ver­steht sich als ak­tu­el­len künst­le­ri­schen De­bat­ten­bei­trag in einer Ge­sell­schaft,...

mehr anzeigen

Die Schweiz gilt ge­mein­hin als eines der si­chers­ten Län­der der Welt – und als ein Bei­spiel für Ef­fi­zi­enz und Pro­duk­ti­vi­tät. Aber wie ge­währ­leis­ten staat­li­che und pri­va­te Ein­rich­tun­gen die­ses wert­vol­le Gut, das eben­so ein Grund­be­dürf­nis wie ein Mil­li­ar­den­ge­schäft ist? Und wie­viel Frei­heit sind wir als Bür­ger be­reit, für un­se­re Si­cher­heit preis­zu­ge­ben? Sal­va­to­re Vi­ta­le (geb. 1986 in Pa­ler­mo, lebt in Lu­ga­no und Zü­rich) un­ter­sucht in sei­nem mehr­jäh­ri­gen vi­su­el­len For­schungs­pro­jekt die Me­cha­nis­men, die die­sem Prä­ven­ti­ons- und Ab­wehr­schild zu­grun­de lie­gen. Die viel­fäl­ti­gen daran be­tei­lig­ten Ak­teu­re – Po­li­zei, Mi­li­tär, Zoll- und Mi­gra­ti­ons­be­hör­den, Wet­ter­diens­te, IT-Un­ter­neh­men und For­schungs­ein­rich­tun­gen für Ro­bo­tics und Ar­ti­fi­ci­al In­tel­li­gence – un­ter­zieht er dabei einer ein­ge­hen­den Be­trach­tung. Die Aus­stel­lung macht die mit­un­ter ver­bor­ge­ne und oft­mals abs­trak­te Her­stel­lung von Si­cher­heit auf sinn­li­che Weise er­fahr­bar, in einem Par­cours, der Fo­to­gra­fi­en, aber auch Da­ten­ana­ly­sen und eine sen­sor­ba­sier­te In­stal­la­ti­on ein­schliesst. Sie ver­steht sich als ak­tu­el­len künst­le­ri­schen De­bat­ten­bei­trag in einer Ge­sell­schaft, die sich mit wach­sen­den Be­dro­hun­gen durch Ter­ro­ris­mus und Cy­ber-Kri­mi­na­li­tät, Über­wa­chung und Da­ten­miss­brauch kon­fron­tiert sieht.

weniger anzeigen

Infos

Ort:

Fotostiftung Schweiz, Grüzenstrasse 45, Winterthur, CH

Anmelden

Ihre Sitzung ist abgelaufen, melden Sie sich bitte nochmals an.