fb pixel

Jan

18

Freitag

Brennstoffzellen - Einsatzmöglichkeiten für das Handwerk

Brennstoffzellen erzeugen in einer kalten Verbrennung aus Wasserstoff und Sauerstoff (Luft) Strom und Wärme. Als "Abgas" fällt dabei lediglich Wasser an.  Inzwischen gibt es Brennstoffzellen-Heizgeräte, die den Primärenergieträger Erdgas nutzen. Hocheffizient werden Strom und Wärme erzeugt. Die hohen Kosten in der Anschaffung können über Förderprogramme deutlich reduziert werden.
Unterbrechungsfreie Stromversorgungen im kW-Bereich lassen sich über Tage mit Wasserstoff betreiben. Diese Technologie wird zunehmend wichtiger, da sensible Unternehmensbereiche, speziell der Digitalisierung, auf zuverlässige Stromversorgung angewiesen sind. Auch im Kraftfahrzeugsektor erlebt die Brennstoffzelle in Zeiten der Dieseldiskussion einen Aufschwung. Für das Handwerk ergeben sich dadurch neue Einsatzgebiete und Aufgabenfelder. Das Seminar bietet einen Einstieg in die Thematik und zeigt die Herausforderungen und Chancen auf.

Veranstalter

Handwerkskammer für Schwaben

Infos

Ort:

Bildungs- und Beratungszentrum der HWK Schwaben im WiBiZ, Memminger Straße 59, Weißenhorn, DE

Links zum Event

Anmelden

Ihre Sitzung ist abgelaufen, melden Sie sich bitte nochmals an.