Menu

 

 

Events in der Advents- und Weihnachtszeit

Vorweihnachtszeit – besinnlich und gesellig

Mit der Vorweihnachtssaison kommt nicht nur der Winter, sondern auch eine sehr besinnliche und gesellige Zeit. Man lässt die Seele im Kerzenschein der Adventskerzen baumeln oder flaniert über Weihnachtsmärkte, den Glühwein in der Hand.

Die schönsten Weihnachtsmärkte der Region findest du bei Eventfrog. Willst du lieber mit den Kindern Kerzen ziehen oder einen Kurs im Plätzchen backen machen, so wirst du selbstverständlich in unserer Agenda fündig.

Weihnachtsbaum geschmückt mit Kamin

Weihnachtliche Traditionen national und international

Die Schweiz, Deutschland und Österreich teilen sich viele Bräuche, wie insbesondere den Adventskranz. Dieser besteht meist aus vier Kerzen und grünen Tannenzweigen. Jeden Adventsonntag wird eine davon angezündet. Adventskränze werden gerne selbst gebastelt oder auf Weihnachtsmärkten gekauft. Einige Weihnachtsmärkte beginnen schon im November und wurden zu Wintermärkten umbenannt, um weg von der christlichen Konnotation auch andere Gemeinschaften einzubeziehen.

Neben dem Besuch auf dem Adventsmarkt gehört für viele das Plätzchen backen, ob in der Familie, mit Kindern oder Freunden, fest zur Vorweihnachtszeit. Vor allem die Kleinen freuen sich über die Lichtermeere, das Basteln und die prall gefüllten Stiefel am Nikolausmorgen.

Das sind ein paar Bräuche, die wir kennen und lieben. In anderen Ländern Europas gibt es noch die eine oder andere Kuriosität, bei der man schmunzeln könnte.

Spinnennetz im Nadelbaum

In der Ukraine werden Weihnachtsbäume mit Spinnennetzen geschmückt. Der Brauch geht auf die Sage einer armen Frau zurück, deren Baum wundersam mit Spinnweben verziert war. Auch in Deutschland und Polen bringen Spinnennetze im Weihnachtsbaum Glück.

Leitstern

In Polen dürfen am Weihnachtsabend die Geschenke erst geöffnet werden, nachdem der erste Stern aufgegangen ist. Traditionell werden 12 vegetarische Speisen gereicht, die die 12 Apostel repräsentieren. Zudem wird für unerwarteten Besuch ein Platz mehr gedeckt.

Besen Weihnachten Norwegen

In Norwegen werden an Weihnacht Besen und Mopp versteckt. Denn an dieser Nacht kehren böse Geister auf die Erde zurück. Damit sie nicht mit den Besen auf Spritztour gehen, werden diese möglichst sicher versteckt und erst am nächsten Morgen wieder hervorgeholt.

Yule cat

In Island treibt an Heiligabend ein Monster sein Unwesen. Jólakötturinn, die riesige und bösartige Yule Katze (Weihnachtskatze) verschlingt zu Weihnachten unartige Kinder und faule Erwachsene, die keine Kleidung geschenkt bekommen haben.

tio de nadel

In vielen Teilen Spaniens werden die Geschenke nicht vom Weihnachtsmann gebracht, sondern von Tió de Nadal, einem Holzklotz. Er wird Heiligabend gefüttert und dann ins Feuer geworfen. Dort wird er geschlagen, bis er Geschenke ausscheidet.

Spanische Nationallotterie

Ausserdem sehr beliebt in Spanien: die Nationallotterie, die am 22. Dezember die Gewinnzahlen verkündet. Die Ziehung ist ein Grossereignis, bei dem die Zahlen von Kindern gesungen werden und das gerne als Gruppe verfolgt wird.

Du willst selbst einen Weihnachtsmarkt veranstalten?

Verschneiter Weihnachtsmarkt

Wir zeigen dir, wie Eventfrog dir bei der Organisation helfen kann und was du sonst noch brauchst.

 

  • Trage deinen Weihnachtsmarkt in unsere Agenda ein und profitiere von unserer Reichweite
  • Erfasse die Öffnungszeiten und zeige in der Beschreibung Highlights auf
  • Nutze Eventfrog für kostenlose Anmeldungen für z.B. Besuche beim Weihnachtsmann oder zum Kerzen ziehen
  • Wirb über Eventfrog in lokalen Medien oder online für deinen Wintermarkt: zu den Werbemöglichkeiten

Tipps für einen gelungenen Weihnachtsmarkt

 

  • Christkind und Weihnachtsmann: Damit macht man den Kleinen die grösste Freude
  • Musik für die Stimmung: Ob der örtliche Chor, oder die lokale Brass-Band Weihnachtslieder anstimmen, besinnliche Klänge dürfen nicht fehlen
  • Abwechslung bei den Ständen: Vom Kunsthandwerk zu lokalen Weihnachtsbaumhändler über Kerzenziehen, das Angebot kann kaum bunt genug sein
  • Festliche Verpflegung: Mit Klassikern wie Glühwein, kandierten Äpfeln und Lebkuchen macht man alles richtig

 

Kind am Weihnachtsmarkt