Emotional Branding und die Wissenschaft dahinter

Die meisten Werbetreibenden haben ein und dasselbe Ziel: Potenzielle Kund:innen sollen sich positiv an ihre Marke erinnern, wenn sie sich für den Kauf eines Produkts entscheiden. Doch wie schafft man es, sich in einem Urwald von Werbemitteln zurechtzufinden und sich von den Mitbewerber:innen abzuheben? Emotional Branding liefert dazu die passende Antwort.

Die Marke mit positiven Emotionen verknüpfen

Emotional Branding ist ein wichtiger Aspekt des modernen Marketings, der darauf abzielt, eine starke emotionale Bindung zwischen einer Marke und ihren potenziellen Kund:innen zu schaffen.

Durch das Verknüpfen einer Marke mit positiven Emotionen wird der Wiedererkennungswert gesteigert und die Markenbindung gefördert.

Psychologische Studien haben gezeigt, dass Menschen positive Erfahrungen und Emotionen mit Marken verknüpfen und sich dadurch eher dazu entscheiden, diese Marken zu wählen oder weiterzuempfehlen.

Emotional Branding Visual
Emotional Branding

Positive Emotionen rund um Events

Das Eventumfeld bietet eine optimale Plattform für Emotional Branding, da Events oft mit starken positiven Emotionen (z.B. Vorfreude, Gemeinschaftsgefühl) verbunden sind. Diese Emotionen sind in der Regel stärker und intensiver als bei alltäglichen Produktkäufen.

Laut einer Studie (Kumar und Lee, 2006) hat die Vorfreude auf ein positives Ereignis einen starken Einfluss auf das Verbraucherverhalten und erhöht die Bereitschaft, für damit verbundene Produkte und Dienstleistungen zu bezahlen.

Wirbt eine Marke im Umfeld von Events, assoziiert sich die Marke automatisch mit den positiven Emotionen des Erlebnisses. Dies steigert ihre Attraktivität und erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass die Konsumenten eine emotionale Bindung zu ihr aufbauen und sich für die Marke entscheiden.

Das Werben im Eventumfeld ist für Marken daher eine effektive Strategie, um positive Emotionen zu nutzen und eine stärkere emotionale Verbindung mit den Konsumenten herzustellen.

Eventfrog als Plattform für Emotional Branding

Die Advertising-Plattform von Eventfrog bietet dir vielfältige Werbemöglichkeiten, um deine Marke mithilfe von Emotional Branding mit potenziellen Kund:innen zu verknüpfen.

Lass dich von unserem erfahrenen Team persönlich beraten, damit deine Werbebotschaft garantiert positiv im Gedächtnis deiner Zielgruppe haften bleibt.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Brandflow v4

Weiterführende Literatur

  • Fournier, S. (1998). Consumers and their brands: Developing relationship theory in consumer research. Journal of consumer research, 24(4), 343-353.
  • Kumar, V., & Lee, M. (2006). When to Give Your Customers a Free Pass: The Impact of Feelings on Customer Satisfaction Responses. Marketing Science, 25(3), 264-279.
  • Thomson, M., MacInnis, D. J., & Park, C. W. (2005). The ties that bind: Measuring the strength of consumers’ emotional attachments to brands. Journal of consumer psychology, 15(1), 77-91.