fb pixel
 
Eventfrog

Eventfrog ist neu Mitglied von «Swiss Made Software»

18.5.2020

Reto Baumgartner

Eventfrog ist neu Mitglied von «Swiss Made Software» - Der Eventfrog Blog
Teilen

Es ist einer der zentralen USPs von Eventfrog, dass wir unsere Web-Plattform hier in der Schweiz entwickeln und betreiben. Um dies zu unterstreichen, sind wir neu Mitglied der Organisation swiss made software.

Technologie-Kompetenz inhouse zu haben ist ein Schlüssel

Als Event- und Ticketingplattform sind wir überzeugt davon, dass wir die Software und die Kompetenz, auf der wir unser ganzes Businessmodell aufsetzen, inhouse haben müssen. So sind wir unabhängig und agil und können jegliche Anforderungen, sei es ein Kundenbedürfnis oder eine neue Idee von uns, rasch und in der für uns gewünschten Qualität umsetzen. Würden wir unsere Plattform von einem externen Dritten entwickeln lassen, wären wir sehr viel träger. Das ist einer unserer zentralen USPs als Event- und Ticketingplattform und unterscheidet uns von vielen anderen Anbietern im Markt.

Kickstart dank starkem technischem Fundament und viel Knowhow

Wir sind als Venture aus der E-Commerce Agentur MySign entstanden, die ein eigenes, sehr umfassendes Software Framework einsetzt für ihre Webprojekte. Auf diesem Software-Framework baut auch die Eventfrog-Plattform auf. Dadurch verfügten wir von Anfang an über eine eigene, sehr starke technische Basis, umfassendes Wissen und viel Web-Erfahrung. Dies ermöglichte uns einen Kickstart.

Hohe Stabilität und Performance von Anfang an

Das Software Framework von MySign ist auf Java Basis aufgebaut. Das heisst, Eventfrog liegt dieselbe Software zugrunde wie beispielsweise den Onlineshops Linsenmax, Fust oder Nussbaum. Dies macht unsere Software sehr stabil, performant und praxiserprobt. Inzwischen entwickeln wir auch mit Eventfrog das Software Framework weiter, achten aber beidseitig darauf, dass das gemeinsame Fundament kompatibel bleibt. Damit die Stärken der eigenen Software-Entwicklung auch langfristig und für beide Unternehmen erhalten bleiben.

Wer in der Schweiz entwickelt baut einen Porsche

Wir sind neu Mitglied der Organisation swiss made software. Von der Teilnahme an diesem Label erhoffen wir uns als junges Tech-Start-up kommunikative Unterstützung, sei es, wenn es um wichtige Anliegen geht oder um Präsenz als interessanter Arbeitgeber für junge Software-Entwickler. Dazu Christian Walter von swiss made software: «Wir setzen uns ein für die Stärkung der schweizerischen Softwarebranche. Wer in der Schweiz entwickelt baut kein Tata-Mobil, er baut einen Porsche. Die hohe Qualität rechtfertigt die höheren Löhne. Darauf darf man stolz sein und es zeigen - mit dem Label swiss made software».

Newsletter

Melde dich jetzt für unseren Newsletter an und bleibe über neue Funktionen und spannende Aktionen informiert: