Event-Werbeboost: Was ist das, wie setzen sich die Pakete zusammen und was muss ich noch wissen?

Übersicht:

Was ist der Event-Werbeboost?

Der Event-Werbeboost ist eine einfache Möglichkeit direkt bei Event-Erfassung, rabattierte Werbemittel zu buchen. Diesen Rabatt bekommst du bei der Event-Erfassung angezeigt und bevor du deinen Event publizierst. Je nach Wahl des Paketes wird dir ein befristeter Rabatt von 20 bis 30 % für diese Direktbuchung angeboten.

Die Pakete umfassen eigene Eventfrog-Werbeprodukte, die wir auch in unserem Shop «Marktplatz» anbieten. Durch die Zusammenstellung eigener Produkte sind wir nicht auf externe Werbetreibende angewiesen, sind flexibel und können diesen Rabatt anbieten.

Du hast die Wahl zwischen den drei Paketen Mini, Basic und Maxi. Die Pakete bauen aufeinander auf. Das bedeutet, dass mit der nächsthöheren des Werbeboosts ein weiteres Werbemittel dazukommt:

Mehr über die einzelnen Eventfrog-Promotionen erfährst du unter dem jeweiligen Link oder wenn du unseren Marktplatz besuchst.

screenshot boost new

Zeiträume und Startdaten der Werbeanzeigen

Die Startdaten sind jeweils voreingestellt. Sie gründen auf unseren Erfahrungswerten und versprechen die grösste Reichweite und besten Ergebnisse. Der Event wird bei «Events entdecken» 11 Tage und als Highlight 6 Tage vor Eventbeginn veröffentlicht. Durch «Hervorheben» wird der Event in der Event-Auflistung hervorgehoben, sobald er publiziert wurde.

Die Startdaten können über den Button «Datum anpassen» neben dem Datum pro Werbeart abgeändert werden. Die Änderungen können sich jedoch auf die Reichweite und den Erfolg der Werbung auswirken.

Wie wird der Event-Werbeboost abgerechnet?

Bei Events mit Ticketing wird der Event-Werbeboost zum Eventende mit den Ticketeinnahmen verrechnet. Dementsprechend erscheint der Werbeboost auf der Abrechnung mitsamt den Kosten für das jeweilige Event-Modell und kostenpflichtigen Zusatzleistungen. Der Event-Werbeboost kann auch für Kalendereinträge genutzt werden. Dort erfolgt die Abrechnung direkt beim Check-out.

Auf dem Bild (siehe unten) erkennst du, wie dir deine Buchung mitsamt Event-Modell vor der Publikation angezeigt wird.

Screenshot boost new II

FAQs – Häufige Fragen und Antworten

Wieso kann ich den Event-Werbeboost als Angebot nicht buchen?

Der Event-Werbeboost wird pro Event angeboten. Ist der Zeitraum zwischen Erstellungsdatum und Event-Startdatum zu klein, so wird der Werbeboost nicht angezeigt.

Für den Werbeboost sind bestimmte Laufzeiten vorgesehen, um möglichst viele potenzielle Besucher zu erreichen.

Wieso wird mir der Event-Werbeboost nicht bei allen Events angezeigt, die ich eintrage?

Der Event-Werbeboost wird dir bei der Eventerfassung angezeigt, wenn das Event-Startdatum mind. 5 Tage in der Zukunft liegt. Nur so können wir gewährleisten, dass dein Event von der vollen Laufzeit des Werbeboosts profitiert und du die volle Werbeleistung erhältst.

Liegen zwischen Erfassungsdatum und Startdatum des Events weniger als 5 Tage, so wird der Event-Werbeboost nicht angezeigt.

Wir empfehlen dir jedoch grundsätzlich und unabhängig von einer Buchung, deine Events rechtzeitig und mit genug Vorlaufzeit zu erstellen und zu publizieren. So profitiert dein Event von der Reichweite unserer Agenda.

Kann ich die Buchung des Event-Werbeboosts später ändern und einen anderen Boost wählen?

Nein, die Wahl des Event-Werbeboosts kann man nicht mehr ändern.

Falls der Event noch nicht publiziert ist und es folglich noch zu keinem Ticketkauf gekommen ist, kann der Event gelöscht werden. Beim Erstellen eines neuen Events kann der gewünscht Werbeboost richtig angewählt werden.

Kann der Support die Buchung des Event-Werbeboosts anpassen?

Der Support kann die Buchungsdaten (Zeiträume) anpassen. Das Modell des Event-Werbeboosts lässt sich nach Buchung nicht mehr anpassen.

Die Publikationsdaten der einzelnen Eventfrog-Werbeprodukte lassen sich schon bei der Wahl des Boosts anpassen. Wenn du auf Button «Datum anpassen» klickst, kannst du dort andere Daten wählen.

Wie kann ich die Zeiträume für den Event-Werbeboost anpassen?

Über das Stiftsymbol neben dem Datum kannst du das Publikationsdatum pro Werbeart ändern. Dort kannst du für jede einzelne Eventfrog-Promotion ein eigenes Startdatum wählen. Bitte bedenke die Laufzeiten der einzelnen Werbemittel. Sie betragen im Schnitt 5 Tage. «Hervorheben» beginnt mit der Veröffentlichung deines Events.

Die voreingestellten Daten basieren auf unseren Erfahrungswerten und sollen deinem Event die optimale Reichweite bieten.

Wann wird der Event-Werbeboost für meine Veranstaltung aufgeschaltet?

Der Event-Werbeboost wird, je nach Wahl (Mini, Basic, Maxi), 11 Tage vor Event-Startdatum aufgeschaltet. Der Event wird bei «Events entdecken» 11 Tage und als Highlight 6 Tage vor Eventbeginn veröffentlicht. Durch «Hervorheben» wird der Event in der Event-Auflistung hervorgehoben, sobald er publiziert wurde.

Bis wann muss ich meinen Event publizieren, damit der Event-Werbeboost geschaltet wird?

Grundsätzlich solltest du deinen Event frühzeitig veröffentlichen. So profitierst du länger von der grossen Reichweite unseres Eventkalenders. Ausserdem wird deine Veranstaltung durch «Hervorheben» nach der Publikation bis zum Startdatum im Kalender hervorgehoben.

Die weiteren Eventfrog-Werbeprodukte haben eine Laufzeit von jeweils fünf Tagen. Unsere Empfehlung ist deswegen, mindestens 5 Tage vor Eventstart zu publizieren.

Veröffentlichst du deinen Event nicht, so verfällt deine Buchung.