fb pixel
 

Dez

7

Samstag

Frank Richter: Promi-Richter St. Gallen

Frank Richter: Promi-Richter St. Gallen Gallus Pub Tickets
-
Gallus Pub, St. Gallen, CH

Als People-Journalist hat Frank Richter sämtliche «Promis» der Schweiz interviewt. Und Gölä. In seinem ersten Solo-Programm, «Promi-Richter», rechnet er nun gnadenlos ab. Mit Stars und Sternchen, dem krankhaften Streben nach Berühmtheit und natürlich mit sich selber.

Dem Comedy-Senkrechtstarter gelingt dabei eine witzige Gratwanderung zwischen heftig und charmant. Tabuthemen kennt er nicht. Ob seine Kindheit bei den Zeugen Jehovas, Buchtipps von Natascha Kampusch oder Opas Nazi-Vergangenheit, Frank Richter nimmt kein Blatt vor den Mund. Mit spitzbübischem Grinsen und einer Prise Zynismus zeigt er dem Publikum, was in der Welt der Schönen und Reichen wirklich abgeht. «Selbstironie liegt ihm» urteilt die Linth-Zeitung, für die Schaffhauser Nachrichten ist er «ein echter Knüller». «Wer Frank live erlebt, wird die Welt danach mit anderen Augen sehen», so die Thurgauer Zeitung. «Extrem souverän und ‹very likeable›. Ein richtig guter Standupper», bewertet Thomas Hermanns, Gründer des Quatsch Comedy Club. Klar ist: Selten hat das Urteil eines Richters so viel Spass gemacht.

Veranstalter

Veranstalter von Frank Richter: Promi-Richter St. Gallen

Frank Richter

Tickets

Verkauf endet am Samstag, 07.12.2019 20:00

unnummerierte Sitzplätze

Early Bird

bis 25.10

CHF 23.00 CHF 25.00

unnummerierte Sitzplätze, unnummerierte Sitzplätze

CHF 15.00
Total: XX.XX CHF
Bitte wählen Sie zuerst Tickets einer Ticketkategorie aus
Bitte wählen Sie zuerst Tickets einer Ticketkategorie aus
Bitte wählen Sie zuerst Tickets einer Ticketkategorie aus

Total: CHF XX.XX

Bitte wählen Sie zuerst Tickets einer Ticketkategorie aus
Bitte wählen Sie zuerst Tickets einer Ticketkategorie aus
Bitte wählen Sie zuerst Tickets einer Ticketkategorie aus

Infos

Ort:

Gallus Pub, Metzgergasse 13, St. Gallen, CH

Veranstalter

Frank Richter: Promi-Richter St. Gallen | 07.12.2019 wird organisiert durch:

Frank Richter