fb pixel
 

Dez

2

Sonntag

Matinée zu Ein Käfig Voller Narren

"Man lebt ohne Sinn, bis man dann sagt: Hey Welt, ich bin, was ich bin", so lautet eine der wohl bekanntesten Songzeilen und auch das Motto des Musicals "Ein Käfig voller Narren". Gesungen wird sie von Zaza, der Kunstfigur von Albin. Der Star des Nachtklubs steht mit seinem Mann Georges nun vor dem Problem, dass ihr Sohn die Tochter eines rechtspopulistischen Politikers heiraten möchte. Was das für die beiden bedeutet, wie sich die beiden Familien schliesslich doch annähern, und wie es ist, im Showbusiness alt zu werden, davon erzählen Mitglieder des Ensembles und das Inszenierungsteam in dieser Matinée, umrahmt von Songs mit hundertprozentiger Ohrwurmgarantie.

Infos

Ort:

Theater Basel | Foyer Grosse Bühne, Elisabethenstrasse 16, Basel, CH

Anmelden

Ihre Sitzung ist abgelaufen, melden Sie sich bitte nochmals an.