fb pixel
 
Kann man so schlecht Theater machen? Eine Inszenierung, bei der der jugendliche Liebhaber an Alterschwäche sterben könnte? Eine Autorin, die besser beim Kaspertheater geblieben wäre? Ein Regisseur, der wegen Fanwalks zu spät kommt? Das Stück «Spilet wyter!» ist seit Jahren in der Schweizer Szene des Amateurtheaters Kult. Es zeigt die Mühen einer komplett talentfreien Gruppe, eine Uraufführung einer Autorin aus den eigenen Reihen auf die Bühne zu bringen. Sie ahnen nicht, was da alles schief gehen kann. Wir erleben die Gruppe bei einer der letzten schrecklichen Proben, bei der chaotischen Generalprobe und schliesslich bei der völlig abverreckten Premiere. Hannes Zaugg-Graf hat das Stück vor Jahren aus dem Amerikanischen übersetzt und bereits zweimal inszeniert. Speziell für die Gruppe AH+ überarbeitete er das Stück noch einmal von Grund auf neu und schrieb es dem Ensemble auf den Leib. Oder eben auch nicht… Denn jetzt wirds kompliziert: Obschon nämlich alle auf der Bühne mit ihrem eigenen Namen agieren, spielen sie natürlich Rollen. Und um so zu tun, wie wenn man es nicht könnte, braucht man ein absolut grossartiges und begabtes Ensemble. Und mit Linda Trachsel steht zudem eine tolle Regisseurin zur Verfügung, was ebenfalls unabdingbar ist. Sonst wirds nicht lustig, sondern...

mehr anzeigen

Kann man so schlecht Theater machen? Eine Inszenierung, bei der der jugendliche Liebhaber an Alterschwäche sterben könnte? Eine Autorin, die besser beim Kaspertheater geblieben wäre? Ein Regisseur, der wegen Fanwalks zu spät kommt? Das Stück «Spilet wyter!» ist seit Jahren in der Schweizer Szene des Amateurtheaters Kult. Es zeigt die Mühen einer komplett talentfreien Gruppe, eine Uraufführung einer Autorin aus den eigenen Reihen auf die Bühne zu bringen. Sie ahnen nicht, was da alles schief gehen kann. Wir erleben die Gruppe bei einer der letzten schrecklichen Proben, bei der chaotischen Generalprobe und schliesslich bei der völlig abverreckten Premiere. Hannes Zaugg-Graf hat das Stück vor Jahren aus dem Amerikanischen übersetzt und bereits zweimal inszeniert. Speziell für die Gruppe AH+ überarbeitete er das Stück noch einmal von Grund auf neu und schrieb es dem Ensemble auf den Leib. Oder eben auch nicht… Denn jetzt wirds kompliziert: Obschon nämlich alle auf der Bühne mit ihrem eigenen Namen agieren, spielen sie natürlich Rollen. Und um so zu tun, wie wenn man es nicht könnte, braucht man ein absolut grossartiges und begabtes Ensemble. Und mit Linda Trachsel steht zudem eine tolle Regisseurin zur Verfügung, was ebenfalls unabdingbar ist. Sonst wirds nicht lustig, sondern peinlich. Etwas, das sich AH+ nie erlauben würde! Ja wirklich… Kulinarisches Theaterbistro im Casino PZM, jeweils ab 1h vor Vorstellung

weniger anzeigen

Vorverkauf

Infos

Ort:

PZM - Psychiatriezentrum Münsingen - Casinosaal, Münsingen, CH

Links zum Event

Anmelden

Ihre Sitzung ist abgelaufen, melden Sie sich bitte nochmals an.