fb pixel
 

Jul

26

Sonntag

Curtis. «The North American Indian»

Curtis. «The North American Indian» NONAM Nordamerika Native Museum Tickets
-
NONAM Nordamerika Native Museum, Zürich, CH

Verlängert bis 1. November 2020
Indianer nannten ihn den Shadow Catcher. Er fing ihre Bilder ein, und manche fürchteten, auch ihre Seelen. Edward Curtis zählte zu den berühmtesten Fotografen der USA. In seinem Lebenswerk «The North American Indian» widmete er sich der «Vanishing Race», der vermeintlich 'aussterbenden Rasse' der Indianer Nordamerikas.

Curtis' Bilder sind Meisterwerke der Fotografie und Synonyme für Stereotype. Unsere Vorstellungen von Indianern haben sie massgeblich geprägt. Das Werk ist zum Mythos geworden und wird verehrt oder verurteilt. Die Dimensionen, die ihm zugrunde liegen sind jedoch kaum bekannt.
Die Ausstellung erzählt eine Geschichte, die in der Schweiz kaum bekannt ist. Verschiedene Perspektiven beleuchtet – mit Multimedia Installationen, aus indigenen Perspektiven und mit einer wechselnden Auswahl von Fotogravuren eines Original-Sets, ursprünglich im Besitz von J.P. Morgan. The North American Indian ist nicht nur eine Geschichte, die von Superlativen und einer unglaublichen Leistung erzählt. Es ist auch die Geschichte von sich verändernden Meinungen, von Erwartungen an das Medium der Fotografie, von seiner Handhabung und letzten Endes auch von interkulturellen Begegnungen und den Machtaspekten, die dem Prozess des Fotografierens – und damit des

...

mehr anzeigen

Verlängert bis 1. November 2020
Indianer nannten ihn den Shadow Catcher. Er fing ihre Bilder ein, und manche fürchteten, auch ihre Seelen. Edward Curtis zählte zu den berühmtesten Fotografen der USA. In seinem Lebenswerk «The North American Indian» widmete er sich der «Vanishing Race», der vermeintlich 'aussterbenden Rasse' der Indianer Nordamerikas.

Curtis' Bilder sind Meisterwerke der Fotografie und Synonyme für Stereotype. Unsere Vorstellungen von Indianern haben sie massgeblich geprägt. Das Werk ist zum Mythos geworden und wird verehrt oder verurteilt. Die Dimensionen, die ihm zugrunde liegen sind jedoch kaum bekannt.
Die Ausstellung erzählt eine Geschichte, die in der Schweiz kaum bekannt ist. Verschiedene Perspektiven beleuchtet – mit Multimedia Installationen, aus indigenen Perspektiven und mit einer wechselnden Auswahl von Fotogravuren eines Original-Sets, ursprünglich im Besitz von J.P. Morgan. The North American Indian ist nicht nur eine Geschichte, die von Superlativen und einer unglaublichen Leistung erzählt. Es ist auch die Geschichte von sich verändernden Meinungen, von Erwartungen an das Medium der Fotografie, von seiner Handhabung und letzten Endes auch von interkulturellen Begegnungen und den Machtaspekten, die dem Prozess des Fotografierens – und damit des sich Aneignens von Bildern – zugrunde liegen.

Es werden insgesamt 120 Fotogravuren in 6 Sets zu je 20 Folios und 2 Bände des Gesamtwerks gezeigt. Es sind personalisierte Kombitickets für alle Bildwechsel am Empfang erhältlich.

Wechsel der Drucke 2020:
09.06.2020
04.08.2020


Nach jedem Bildwechsel findet eine Führung mit der Kuratorin durch die Sonderausstellung statt. Das Museum bleibt jeweils durchgehend geöffnet und die Führungen sind im Eintrittspreis bzw. im Kombiticket inbegriffen.

10.06.2020 18-19 Uhr
19.08.2020 18-19 Uhr

weniger anzeigen

Event ist beendet

Total: XX.XX CHF

Infos

Ort:

NONAM Nordamerika Native Museum, Seefeldstrasse 317, Zürich, CH

Links zum Event

Veranstalter

Curtis. «The North American Indian» | 26.07.2020 wird organisiert durch:

${eventUtil.getOrganizerName( $event )}