Jun

21

Montag

Printing Identities. Glocal Textiles aus Glarus und Vorarlb

Printing Identities. Glocal Textiles aus Glarus und Vorarlb ${eventLocation} Tickets
-
<p>Online Workshop (Teil I) unter Leitung des Stadtmuseums Dornbirn</p> <p>Textilproduzenten aus Glarus und Vorarlberg waren und sind bekannt für die Herstellung bedruckter Stoffe für den lokalen und internationalen Markt. Das Projekt <a href="https://www.textilmuseum.ch/sammlung/textilmuseum-projekte/">Printing Identities</a> setzt grundlegende Schritte für die Entwicklung eines vergleichenden grösseren Forschungsprojekts zur Aufarbeitung wichtiger Kapitel der gemeinsamen textilen Vergangenheit in Vorarlberg und in Glarus.&nbsp;&nbsp;<br> Ausgangspunkt hierfür sind die Musterbücher der Firma Franz M. Rhomberg im Stadtmuseum Dornbirn. Ergänzend dazu wirft das Projekt einen Blick auf die von Adolf Jenny-Trümpy (Glarus) zusammengestellten Musterbücher des Textilmuseums St.Gallen. Im Rahmen des Projekts werden nicht nur ein Teil der Stoffmuster erfasst und der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt, sondern auch der historische Kontext zu deren Entstehung, Verbreitung und Herkunft beleuchtet. Den Ausgangspunkt der Diskussion bilden Phänomene wie Kulturtransfer und Identitätsproblematiken nicht nur zwischen der Schweiz und Österreich, sondern, in einem weiteren Schritt, auch zwischen diesen beiden Regionen und ihren textilen Absatzmärkten um den Erdball.&nbsp; Ziel des...

mehr anzeigen

<p>Online Workshop (Teil I) unter Leitung des Stadtmuseums Dornbirn</p> <p>Textilproduzenten aus Glarus und Vorarlberg waren und sind bekannt für die Herstellung bedruckter Stoffe für den lokalen und internationalen Markt. Das Projekt <a href="https://www.textilmuseum.ch/sammlung/textilmuseum-projekte/">Printing Identities</a> setzt grundlegende Schritte für die Entwicklung eines vergleichenden grösseren Forschungsprojekts zur Aufarbeitung wichtiger Kapitel der gemeinsamen textilen Vergangenheit in Vorarlberg und in Glarus.&nbsp;&nbsp;<br> Ausgangspunkt hierfür sind die Musterbücher der Firma Franz M. Rhomberg im Stadtmuseum Dornbirn. Ergänzend dazu wirft das Projekt einen Blick auf die von Adolf Jenny-Trümpy (Glarus) zusammengestellten Musterbücher des Textilmuseums St.Gallen. Im Rahmen des Projekts werden nicht nur ein Teil der Stoffmuster erfasst und der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt, sondern auch der historische Kontext zu deren Entstehung, Verbreitung und Herkunft beleuchtet. Den Ausgangspunkt der Diskussion bilden Phänomene wie Kulturtransfer und Identitätsproblematiken nicht nur zwischen der Schweiz und Österreich, sondern, in einem weiteren Schritt, auch zwischen diesen beiden Regionen und ihren textilen Absatzmärkten um den Erdball.&nbsp; Ziel des Vorprojekts ist ein Wissenstransfer in beide Richtungen und die Stärkung des&nbsp;kulturhistorischen&nbsp;Bewusstseins für&nbsp;Textilien&nbsp;zu schaffen.&nbsp;&nbsp;</p> <h2>Online-Workshop unter Leitung des Stadtmuseums Dornbirn</h2> <ul> <li><span data-ccp-props="{&quot;201341983&quot;:0,&quot;335559739&quot;:0,&quot;335559740&quot;:240}">&nbsp;<span data-contrast="auto">14:00 Uhr<br> Begrüssung<br> <br> </li> <li><span data-contrast="auto">14:10 Uhr<br> <span data-contrast="auto"><em>Der Stoff geht nicht aus. Strategien rund um das Stoffmusterarchiv der Firma Rhomberg Textil</em><br> <span data-contrast="auto">Theresia Anwander, <span data-contrast="auto">Europäische Ethnologie und Ausstellungsmanagement, vorarlberg museum<br> <br> </li> <li><span data-contrast="auto">14:40 Uhr<br> <em>„Volksecht und begehrenswert“: Zur Inszenierung von Textilien am Beispiel der Werbung von Franz M. Rhomberg</em><br> <span data-contrast="auto">Margarete Zink, Kuratorin der Ausstellung „Ware Dindl: Austrian Look von Franz M. Rhomberg", Stadtmuseum Dornbirn&nbsp;<br> <br> </li> <li><span data-ccp-props="{&quot;201341983&quot;:0,&quot;335559739&quot;:0,&quot;335559740&quot;:240}">&nbsp;<span data-contrast="auto">15:10 Uhr <br> 10minütige Pause&nbsp;<br> <br> </li> <li><span data-ccp-props="{&quot;201341983&quot;:0,&quot;335559739&quot;:0,&quot;335559740&quot;:240}">&nbsp;<span data-contrast="auto">15:20&nbsp; Uhr<br> <em>„mustergültig“ – zum Wissenstransfer zwischen Volkskunde und Textilindustrie&nbsp;</em><br> <span data-contrast="auto">Thekla Weissengruber, Sammlungsleitung Abteilung Volkskunde und Alltagskultur, OÖ Landes-Kultur GmbH<br> <br> </li> <li><span data-ccp-props="{&quot;201341983&quot;:0,&quot;335559739&quot;:0,&quot;335559740&quot;:240}">&nbsp;<span data-contrast="auto">15:50 Uhr<br> Enddiskussion<span data-ccp-props="{&quot;201341983&quot;:0,&quot;335559739&quot;:0,&quot;335559740&quot;:240}">&nbsp;</li> </ul> <p>&nbsp;</p> <h3>Information</h3> <p>Bitte beachten Sie, dass der Workshop über MS Teams stattfinden wird. Sollten Sie an dem Online-Workshop&nbsp; am Montag, den 21.6. unter Leitung des Stadtmuseums Dornbirn teilnehmen wollen, bitten wir um Anmeldung. Sie können das Online-Formular benutzen oder eine Mail an <a href="mailto:stadtmuseum@dornbirn.at">stadtmuseum(at)dornbirn.at</a> senden. Bei Interesse am Online-Workshop am 22.6. bitte <a href="https://www.textilmuseum.ch/events/printing-identities-sg/">hier</a> anmelden.</p> <p>Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.&nbsp;</p> <p>Petra&nbsp; Zudrell<br> Stadtmuseum Dornbirn<br> <a href="mailto:petra.zudrell@dornbirn.at">petra.zudrell@dornbirn.at</a></p> <p><a href="https://stadtmuseum.dornbirn.at/veranstaltung/2021-06-21-printing-identities-glocal-textiles-aus-glarus-und-vorarlberg-ca-1830-1990" target="_blank" rel="noopener noreferrer">Workshop Printing Identity im Stadtmuseum Dornbirn</a></p> <p>&nbsp;</p> <p><img src="https://www.textilmuseum.ch/wp-content/uploads/2020/02/HP_Interreg-V-Logo_farbig.jpg">&nbsp; &nbsp; &nbsp;</p>

weniger anzeigen

Der Event beginnt in
7 Tage
9 Std
3 Min
57 Sek

Total: XX.XX $currencyUtil.getCurrencySymbol($event)

Ausverkauft

Infos

Ort:

Textilmuseum St.Gallen, Vadianstrasse 2, St. Gallen, CH

Links zum Event

Kategorie: Diverses