fb pixel
 

Sep

26

Samstag

Carte blanche – Locarno Film Festival

Carte blanche – Locarno Film Festival Kinok Tickets
Kinok, St. Gallen, CH

Achtung:

Da das Ticket für die Kurzfilmnacht jeweils für alle fünf Filme des Abends gilt, können wir nur für den ersten Film «Made in St.Gallen» Reservationen annehmen. Die Tickets müssen spätestens bis 18.40 Uhr abgeholt werden. Es gelten keinerlei Kinok-Vergünstigungen. Der Eintritt in alle fünf Kurzfilmprogramme kostet 28 Franken.

 

Hommage by Assassination

US 1992, DCP, 28 min, Ar/d

Regie: Elia Suleiman

Die Nacht eines zurückgezogenen arabischen Filmemachers in seiner New Yorker Wohnung mitten im Golfkrieg. Elia Suleiman antwortet auf Revolte und Angst mit einer intimen und politischen Chronik, um Gefühle der Machtlosigkeit zu bekämpfen.

 

Des bras trop courts

CH 2005, DCP, 12 min, F/d

Regie: Marie-Eve Hildbrand

Zu Beginn ist es die Geschichte einer jungen Frau, die an nichts mehr glaubt, vor allem nicht an die Liebe. Am Ende ist es die Geschichte einer jungen Frau, die begreift, dass es in der Liebe nichts zu verstehen gibt.

 

Carne

BR/ES 2019, DCP, 12 min, Pt/d

Regie: Camila Kater

Blau, blutig, rosa, halb durch oder ganz durch. In intimen und persönlichen Geschichten teilen fünf Frauen Erfahrungen mit ihren Körpern miteinander, von der Kindheit bis ins hohe Alter.

 

Nous ne serons plus jamais seuls

FR 2012, DCP, 10 min, ohne Dialog

...

mehr anzeigen

Achtung:

Da das Ticket für die Kurzfilmnacht jeweils für alle fünf Filme des Abends gilt, können wir nur für den ersten Film «Made in St.Gallen» Reservationen annehmen. Die Tickets müssen spätestens bis 18.40 Uhr abgeholt werden. Es gelten keinerlei Kinok-Vergünstigungen. Der Eintritt in alle fünf Kurzfilmprogramme kostet 28 Franken.

 

Hommage by Assassination

US 1992, DCP, 28 min, Ar/d

Regie: Elia Suleiman

Die Nacht eines zurückgezogenen arabischen Filmemachers in seiner New Yorker Wohnung mitten im Golfkrieg. Elia Suleiman antwortet auf Revolte und Angst mit einer intimen und politischen Chronik, um Gefühle der Machtlosigkeit zu bekämpfen.

 

Des bras trop courts

CH 2005, DCP, 12 min, F/d

Regie: Marie-Eve Hildbrand

Zu Beginn ist es die Geschichte einer jungen Frau, die an nichts mehr glaubt, vor allem nicht an die Liebe. Am Ende ist es die Geschichte einer jungen Frau, die begreift, dass es in der Liebe nichts zu verstehen gibt.

 

Carne

BR/ES 2019, DCP, 12 min, Pt/d

Regie: Camila Kater

Blau, blutig, rosa, halb durch oder ganz durch. In intimen und persönlichen Geschichten teilen fünf Frauen Erfahrungen mit ihren Körpern miteinander, von der Kindheit bis ins hohe Alter.

 

Nous ne serons plus jamais seuls

FR 2012, DCP, 10 min, ohne Dialog

Regie: Yann Gonzales

Eine Party in der Nacht. Junge Leute tanzen und verlieben sich, als wäre es das erste und das letzte Mal.

 

weniger anzeigen

Event ist beendet

Veranstalter

Kinok – Cinema in der Lokremise

Total: XX.XX CHF

Infos

Ort:

Kinok, Grünbergstrasse 7, St. Gallen, CH

Links zum Event