fb pixel
 

Okt

27

Dienstag

Erfreuliche Universität, Transithandel

Erfreuliche Universität, Transithandel Palace Tickets
Palace, Sankt Gallen, CH

Schätzungsweise ein Viertel des weltweiten Rohstoffhandels wird über die Schweiz abgewickelt. Die gehandelten Güter berühren dabei nie den hiesigen Boden. Auch sonst bleibt vieles im Unsichtbaren. Die Historikerin Lea Haller hat untersucht, wie das kleine Binnenland im Laufe des 19. und 20. Jahrhunderts zu einer der bedeutendsten Drehscheiben des globalen Rohstoffhandels wurde. Ausgehend von ihrer Untersuchung zu den weltweiten Waren- und Geldströmen spricht sie an diesem Abend darüber, wie sich der Welthandel in dieser Periode veränderte, welche Rolle dabei Techniken und Institutionen der Globalisierung spielten und wie die Schweiz davon profitierte.

 

* * * * * * * * *
Um allen Menschen möglichst viel Platz zu ermöglichen, haben wir die Kapazität verringert. Der Vorverkauf wird wärmstens empfohlen, bei Veranstaltungen ohne Vorverkauf gilt "first come, first serve". Um möglichst vielen Menschen die Teilnahme an der Erfreulichen Universität zu ermöglichen, bitten wir alle eine Maske zu tragen. Um bei Bedarf das Contact Tracing sicherzustellen, müssen wir die Daten aller Besucher*innen erfassen. Eine Registrierung ohne gültiges Ticket garantiert keinen Einlass. Du kannst dich bereits im Vorfeld registrieren, so wird der Einlass verkürzt: https://www.palace.sg/index/contacttracing

Der Event beginnt in
1 Tage
5 Std
49 Min
20 Sek

Veranstalter

Association Palace St.Gallen

Total: XX.XX CHF

Ausverkauft

Infos

Ort:

Palace, Zwinglistrasse 3, Sankt Gallen, CH

Links zum Event