Jun

24

Donnerstag

MindShift: Prostitution in der Schweiz

MindShift: Prostitution in der Schweiz ${eventLocation} Tickets
-

Aline Wüst, Autorin des Buches «Piff, Paff, Puff. Prostitution in der Schweiz», ist für eine Lesung und anschliessende Diskussionsrunde bei uns zu Gast!

Mehr als zwei Jahre lang hat Aline Wüst im Schweizer Rotlichtmilieu recherchiert. Sie redete dabei mit rund hundert Frauen, die sich prostituieren, ebenso wie mit Bordellbesitzerinnen und Besitzern, mit Freiern, Beamten, Psychologen und einer Gynäkologin. Im Zusammenhang mit ihrer Reportage, war sie auch international unterwegs. So war sie unter anderem in Rumänien um mehr über das System der Zuhälterei zu erfahren und reiste mit einer Prostituierten, die sie im Rahemn der Recherchen kennengelernt hatte, nach Bulgarien zu deren Familie, die nichts über die Arbeit der Frau in der Schweiz wusste. Ihre Eindrücke, Erlebnisse und Festellungen, die Aline Wüst während dieser Zeit erfahren hat, sind in dem stellenweise düstern aber dennoch mitreissenden Buch festgehalten, das durch den investigativen Charakter zum nachdenken anregt. Bemerkenswert: Die Journalistin traf in der gesamten Zeit ihrer Recherche nur eine Frau, die dem Bild der selbstbestimmten und tatsächlich freiwilligen Prostituierten nahe kam.
 
Im Anschluss an die Lesung diskutiert die Moderatorin Melanie Pfändler mit Aline Wüst unter anderem darüber, wie es den

...

mehr anzeigen

Aline Wüst, Autorin des Buches «Piff, Paff, Puff. Prostitution in der Schweiz», ist für eine Lesung und anschliessende Diskussionsrunde bei uns zu Gast!

Mehr als zwei Jahre lang hat Aline Wüst im Schweizer Rotlichtmilieu recherchiert. Sie redete dabei mit rund hundert Frauen, die sich prostituieren, ebenso wie mit Bordellbesitzerinnen und Besitzern, mit Freiern, Beamten, Psychologen und einer Gynäkologin. Im Zusammenhang mit ihrer Reportage, war sie auch international unterwegs. So war sie unter anderem in Rumänien um mehr über das System der Zuhälterei zu erfahren und reiste mit einer Prostituierten, die sie im Rahemn der Recherchen kennengelernt hatte, nach Bulgarien zu deren Familie, die nichts über die Arbeit der Frau in der Schweiz wusste. Ihre Eindrücke, Erlebnisse und Festellungen, die Aline Wüst während dieser Zeit erfahren hat, sind in dem stellenweise düstern aber dennoch mitreissenden Buch festgehalten, das durch den investigativen Charakter zum nachdenken anregt. Bemerkenswert: Die Journalistin traf in der gesamten Zeit ihrer Recherche nur eine Frau, die dem Bild der selbstbestimmten und tatsächlich freiwilligen Prostituierten nahe kam.
 
Im Anschluss an die Lesung diskutiert die Moderatorin Melanie Pfändler mit Aline Wüst unter anderem darüber, wie es den Betroffenen im Schweizer Rotlichtmilieu seit dem Ausbruch von Covid-19 ergangen ist und in welchem Ausmass sie von der Pandemie betroffen sind, sowie darüber, was hat sich seit der Veröffentlichung des Buches im Sommer 2019 verändert hat und ob es Wege gibt, um Frauen den Ausstieg zu ermöglichen oder zu erleichtern.

Im Anschluss wird die Diskussionsrunde auch für Fragen und Anregungen der anwesenden Gäste geöffnet.

weniger anzeigen

Veranstalter:in

Veranstalter:in von MindShift: Prostitution in der Schweiz

jenseits IM VIADUKT

Tickets

Verkauf endet am Donnerstag, 24.06.2021 20:00

Ticket

CHF 15.00

Ticket, ermässigt (AHV, IV, Stud, Kulturlegi)

CHF 12.00

Preise inkl. MwSt.

Total: XX.XX CHF
Bitte wählen Sie zuerst Tickets einer Ticketkategorie aus
Bitte wählen Sie zuerst Tickets einer Ticketkategorie aus
Bitte wählen Sie zuerst Tickets einer Ticketkategorie aus

Total: XX.XX CHF

Bitte wählen Sie zuerst Tickets einer Ticketkategorie aus
Bitte wählen Sie zuerst Tickets einer Ticketkategorie aus
Bitte wählen Sie zuerst Tickets einer Ticketkategorie aus

Infos

Ort:

jenseits IM VIADUKT, Viaduktstrasse 65, Zürich, CH

Veranstalter:in

MindShift: Prostitution in der Schweiz | 24.06.2021 wird organisiert durch:

jenseits IM VIADUKT