fb pixel
 

Sep

28

Montag

Preisträgerkonzert

Preisträgerkonzert Schulhaus Hirschengraben Tickets
-
Schulhaus Hirschengraben, Zürich, CH

Die Brüder Andrea (Fagott) und Riccardo Cellacchi (Flöte) wurden beide bereits mehrfach international ausgezeichnet. Andrea Cellacchi gewann den ARD Musikwettbwerb 2019! Sie haben für die Bläsersere­naden ein Programm zusammengestellt, in dem sie Ihnen ihr grosses Können zeigen werden. Am Klavier werden sie vom Schweizer Pianisten Alexander Boeschoten begleitet.

Die Franzosen Henri Dutilleux und Pierre Gabaye, obwohl Komponisten des 20. Jahrhunderts, blieben dem Impressio­- nismus treu: Der Einfluss von Debussy und Ravel ist deutlich zu hören. Die Sonate von Prokofjew, komponiert während dem zweiten Weltkrieg, gehört zu einer der schönsten Sona­ten für Flöte und Klavier. Das Werk ist virtuos, poetisch und farbenreich. Zeitweise wird man an Prokofjews Ballett­ musik erinnert. Holligers «Klaus­Ur» für Fagott solo war das Pflichtstück für den ARD­ Musikwettbewerb 2002. In der Partitur schreibt Holliger: «Im diesem Stück geht der Fagottist ganz sprichwörtlich in Klausur, um kaum noch realisierbare Spielweisen zu erproben – nur für Wagemutige geeignet!» Als fulminanter Abschluss, in bester italienischer Tradition, eine Opernfantasie über Themen von Giuseppe Verdi.

Henri Dutilleux 1916­-2013
Sarabande et cortège (1942) für Fagott und Klavier

Pierre Gabaye 1930­-2000
Sonatine (1962)

...

mehr anzeigen

Die Brüder Andrea (Fagott) und Riccardo Cellacchi (Flöte) wurden beide bereits mehrfach international ausgezeichnet. Andrea Cellacchi gewann den ARD Musikwettbwerb 2019! Sie haben für die Bläsersere­naden ein Programm zusammengestellt, in dem sie Ihnen ihr grosses Können zeigen werden. Am Klavier werden sie vom Schweizer Pianisten Alexander Boeschoten begleitet.

Die Franzosen Henri Dutilleux und Pierre Gabaye, obwohl Komponisten des 20. Jahrhunderts, blieben dem Impressio­- nismus treu: Der Einfluss von Debussy und Ravel ist deutlich zu hören. Die Sonate von Prokofjew, komponiert während dem zweiten Weltkrieg, gehört zu einer der schönsten Sona­ten für Flöte und Klavier. Das Werk ist virtuos, poetisch und farbenreich. Zeitweise wird man an Prokofjews Ballett­ musik erinnert. Holligers «Klaus­Ur» für Fagott solo war das Pflichtstück für den ARD­ Musikwettbewerb 2002. In der Partitur schreibt Holliger: «Im diesem Stück geht der Fagottist ganz sprichwörtlich in Klausur, um kaum noch realisierbare Spielweisen zu erproben – nur für Wagemutige geeignet!» Als fulminanter Abschluss, in bester italienischer Tradition, eine Opernfantasie über Themen von Giuseppe Verdi.

Henri Dutilleux 1916­-2013
Sarabande et cortège (1942) für Fagott und Klavier

Pierre Gabaye 1930­-2000
Sonatine (1962) für Flöte und Fagott
Sergej Prokofjew 1891­-1953
Sonate D­-Dur op.94 (1943) für Flöte und Klavier
Heinz Holliger 1939*
«Klaus­Ur» drei Stücke für Fagott solo (2001­/02)
Pietro Morlacchi 1828­-1868
Antonio Torriani 1829­-1911
Duo concertante auf Themen von Giuseppe Verdi (1852) für Flöte, Fagott und Klavier

Riccardo Cellacchi Flöte

Andrea Cellacchi Fagott

Alexander Boeschoten Klavier

weniger anzeigen

Vorverkauf

<p>Eintritt Apéro &amp; Konzert: CHF 35.00 · Legi/AHV CHF 25.00 Jugendliche bis 16 Jahre CHF 10.00</p>
<p>Abendkasse ab 18.00 Apero ab 18.15</p>

Total: XX.XX CHF

Ausverkauft

Infos

Ort:

Schulhaus Hirschengraben, Hirschengraben 46, Zürich, CH

Links zum Event