fb pixel

Jul

25

Samstag

Übersicht - Zeichnungen von Celia Mehnert

Übersicht - Zeichnungen von Celia Mehnert ep.contemporary Tickets
-
ep.contemporary, Berlin, DE

Do. 15 - 18.30 Uhr; Fr. 15 - 18.30 Uhr; Sa. 14 – 18 Uhr

Ausstellung: 4. Juni bis 25. Juli 2020

Do. 15 - 18.30 Uhr; Fr. 15 - 18.30 Uhr; Sa. 14 – 18 Uhr


Eröffnungswochenende: Freitag, 5. Juni 2020, 17:00 – 21:00 Uhr
Samstag, 6. Juni 2020, 14:00 – 21:00 Uhr
Finissage Samstag, 25. Juli von 19:00 – 21:00 Uhr

 

Ausgangspunkt für die gezeigten Arbeiten ist der Ort, den Celia Mehnert zeichnend durchgeht. Merkmal des Ortes ist die unbebaute (nicht unberührte) Landschaft.

Beim Zeichnen interessiert sie der körperliche Akt des Zeichnens genauso wie das Wahrnehmen von flüchtigem und von Bewegung. Diese (Auf)Zeichnungen bilden im Atelier Grundlage für den weiteren Zeichenprozess. So entstand in der Reihe Wiese-Wiesen-Grasland kein Abbild des Ortes und seiner Gewächse, eher Erinnerungen, bodennahe, wiesenähnliche. Den Zeichenprozess bestimmt ein additives Vorgehen. Die Künstlerin setzt Linien in den Bildraum und reagiert dann darauf, so dass die Zeichnung von Linie zu Linie, von Strich zu Strich wächst. Begleitet wurde dieser Prozess u.a. von Begriffen wie Unordnung und Ordnung, hell und dunkel, Ausschnitt und Übersicht - alles im Blick haben wollen und den Überblick verlieren. Spannend ist für Celia Mehnert in diesem Zeichenprozess das körperliche Nahe-Sein. Tritt sie einen

...

mehr anzeigen

Do. 15 - 18.30 Uhr; Fr. 15 - 18.30 Uhr; Sa. 14 – 18 Uhr

Ausstellung: 4. Juni bis 25. Juli 2020

Do. 15 - 18.30 Uhr; Fr. 15 - 18.30 Uhr; Sa. 14 – 18 Uhr


Eröffnungswochenende: Freitag, 5. Juni 2020, 17:00 – 21:00 Uhr
Samstag, 6. Juni 2020, 14:00 – 21:00 Uhr
Finissage Samstag, 25. Juli von 19:00 – 21:00 Uhr

 

Ausgangspunkt für die gezeigten Arbeiten ist der Ort, den Celia Mehnert zeichnend durchgeht. Merkmal des Ortes ist die unbebaute (nicht unberührte) Landschaft.

Beim Zeichnen interessiert sie der körperliche Akt des Zeichnens genauso wie das Wahrnehmen von flüchtigem und von Bewegung. Diese (Auf)Zeichnungen bilden im Atelier Grundlage für den weiteren Zeichenprozess. So entstand in der Reihe Wiese-Wiesen-Grasland kein Abbild des Ortes und seiner Gewächse, eher Erinnerungen, bodennahe, wiesenähnliche. Den Zeichenprozess bestimmt ein additives Vorgehen. Die Künstlerin setzt Linien in den Bildraum und reagiert dann darauf, so dass die Zeichnung von Linie zu Linie, von Strich zu Strich wächst. Begleitet wurde dieser Prozess u.a. von Begriffen wie Unordnung und Ordnung, hell und dunkel, Ausschnitt und Übersicht - alles im Blick haben wollen und den Überblick verlieren. Spannend ist für Celia Mehnert in diesem Zeichenprozess das körperliche Nahe-Sein. Tritt sie einen Schritt zurück, entsteht aus der Vielzahl von grafischen Elementen ein Bildganzes, welches oftmals an bewegte Landschaften, Wiesen und ähnliches erinnert.

weniger anzeigen

Veranstalter

ep.contemporary

Total: XX.XX CHF

Ausverkauft

Infos

Ort:

ep.contemporary, Pohlstraße 71, Berlin, DE