Jan

14

Donnerstag

Madonnenkinder

Madonnenkinder Kunstmuseum Basel - Hauptbau Tickets
-
Kunstmuseum Basel - Hauptbau, Basel, CH
Unter dem Titel Madonnenkinder wird in den Grafikkabinetten im Kunstmuseum Basel Hauptbau anhand des reichhaltigen Archivmaterials des Kunstmuseums Basel eine bislang unerforschte Facette der Geschichte des Hauses gezeigt. In direktem inhaltlichen Anschluss an die Präsentation zum Kinderhilfe-Basar von 1942 zugunsten kriegsgeschädigter Kinder, welche innerhalb des Projektes Das Museum zum Sprechen bringen 2019 vorgestellt wurde, setzt der Fokus damit die Betrachtung von mikrogeschichtlichen Ereignissen fort, welche u. a. das humanitäre Engagement des Hauses vor Augen führen und damit das Museum wiederum als Ort gesellschaftlicher Teilhabe und Engagements ins Licht rücken.

Angeregt durch Margaret, Prinzessin von Hessen und bei Rhein (1913-1997), ermöglichte der Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt in den Jahren 1953 bis 1958 einen vierwöchigen Erholungsaufenthalt von jährlich 20 Darmstädter Kindern im Alter zwischen sieben und dreizehn Jahren in Davos. Die dazu jeweils neu zu bewilligenden Kredite bildeten ein „Entgelt“ für die Leihgabe der sog. Darmstädter Madonna von Hans Holbein d. J. an das Kunstmuseum Basel. Das für Basel sehr bedeutende Bild aus dem damaligen Besitz des Prinzen und der Prinzessin von Hessen und bei Rhein wurde bereits 1947 dem...

mehr anzeigen

Unter dem Titel Madonnenkinder wird in den Grafikkabinetten im Kunstmuseum Basel Hauptbau anhand des reichhaltigen Archivmaterials des Kunstmuseums Basel eine bislang unerforschte Facette der Geschichte des Hauses gezeigt. In direktem inhaltlichen Anschluss an die Präsentation zum Kinderhilfe-Basar von 1942 zugunsten kriegsgeschädigter Kinder, welche innerhalb des Projektes Das Museum zum Sprechen bringen 2019 vorgestellt wurde, setzt der Fokus damit die Betrachtung von mikrogeschichtlichen Ereignissen fort, welche u. a. das humanitäre Engagement des Hauses vor Augen führen und damit das Museum wiederum als Ort gesellschaftlicher Teilhabe und Engagements ins Licht rücken.

Angeregt durch Margaret, Prinzessin von Hessen und bei Rhein (1913-1997), ermöglichte der Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt in den Jahren 1953 bis 1958 einen vierwöchigen Erholungsaufenthalt von jährlich 20 Darmstädter Kindern im Alter zwischen sieben und dreizehn Jahren in Davos. Die dazu jeweils neu zu bewilligenden Kredite bildeten ein „Entgelt“ für die Leihgabe der sog. Darmstädter Madonna von Hans Holbein d. J. an das Kunstmuseum Basel. Das für Basel sehr bedeutende Bild aus dem damaligen Besitz des Prinzen und der Prinzessin von Hessen und bei Rhein wurde bereits 1947 dem Schutz des Kunstmuseums Basel anempfohlen und befand sich seit dieser Zeit im Haus. Die sogenannten „Madonnenkinder“ machten auf ihrer Reise von Darmstadt nach Davos regelmässig einen Zwischenstopp im Kunstmuseum Basel, um das Gemälde zu betrachten.

weniger anzeigen

Event ist beendet

Total: XX.XX CHF

Infos

Ort:

Kunstmuseum Basel - Hauptbau, St. Alban-Graben 16, Basel, CH