fb pixel

Okt

30

Freitag

Gold & Coal (Daniel Kötter/Sarah Israel/ Elisa Limberg (DE))

Der Performance-Parkour „Gold & Coal“ von Daniel Kötter, Sarah Israel und Elisa Limberg beschäftigt sich mit lokalen und globalen Einflüsse des Rohstoffabbaus auf die Landschaften und das Zusammenleben von Menschen. Zwei massive, weithin sichtbare Eingriffe aus verschiedenen Zeiten werden in einer Parallelmontage untersucht: Timika, die aktuell größte Kupfer- und Goldmine der Welt in West Papua/Indonesien, sowie das stillgelegte Braunkohle-Tagebaugebiet rund um Leipzig. Gemeinsam mit dem Experimentalmusiker Ikbal Lubys, dem Performer Darlane Litaay, der Aktivistin Agustina Helena Kobogau, der bildenden Künstlerin Anna Zett und dem Choreographen und Tänzer Hermann Heisig begeben sich die Zuschauer auf eine immersive Reise durch vergangene und gegenwärtige Energie-Landschaften. „Gold & Coal“ sind Teil 1 und 2 der fünfteiligen Performance-Reihe „landscape and bodies“.

Veranstalter

HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste

Vorverkauf

Total: XX.XX CHF

Ausverkauft

Infos

Ort:

HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste, Karl-Liebknecht-Straße 56, Dresden, DE

Veranstalter

Gold & Coal (Daniel Kötter/Sarah Israel/ Elisa Limberg (DE)) | 30.10.2020 wird organisiert durch:

HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste