Jan

8

Samstag

Appezeller Obed mit Flamenco

Appezeller Obed mit Flamenco Stuhlfabrik Herisau, Kasernenstrasse 39A, 9100 Herisau Tickets
Stuhlfabrik Herisau, Herisau (CH)

Flamenco & Appenzell

Kernige Rhythmen, aber auch getragene Melodien der Alderbuebe verbinden in unerwarteter Weise mit dem feurigen Atem des andalusischen Flamencos. Die Alderbuebe und die in Sevilla lebende Flamenco-Tänzerin Bettina Castaño machen diese rassige Melodik, kunstvolle Rhythmik und körperliche Ästhetik überquellende Symbiose möglich. Die weltbekannten Alderbuebe sind in vierter und fünfter Generation (seit 1884) Mitglieder der bekannten Alderdynastie aus Urnäsch. Walter Alder (Hackbrett) Michael Bösch (Geige) Willi Valotti (Akkordeon) und Köbi Schiess (Bass). Zu den reifen Alderbuebe gesellte sich die aparte, gertenschlanke, ausdruckstarke und virtuose Bettina Castaño, ein Star mit Weltruf in der Flamencoszene.

Sie hat manch Traditionelles dieses spanischen Tanzes für moderne Anklänge an die internationale Weltmusik von afgahnischer Perkussion bis Csardas, Tango, Ländler etc. neu eingetauscht, ist aber immer im prickelnden Spannungsfeld zum urigen Hackbrett zu Handorgel, Geige und Bass geblieben.

Die Anregung zum Programm Flamenco & Appenzell ging von Bettina aus – die Alderbuebe aus Urnäsch waren sogleich begeistert davon und spielen Appenzellermusik, in- und ausländische Volksmusik zum Tanze dazu, die ebenso spontan wie absolut synchron zum

...

mehr anzeigen

Flamenco & Appenzell

Kernige Rhythmen, aber auch getragene Melodien der Alderbuebe verbinden in unerwarteter Weise mit dem feurigen Atem des andalusischen Flamencos. Die Alderbuebe und die in Sevilla lebende Flamenco-Tänzerin Bettina Castaño machen diese rassige Melodik, kunstvolle Rhythmik und körperliche Ästhetik überquellende Symbiose möglich. Die weltbekannten Alderbuebe sind in vierter und fünfter Generation (seit 1884) Mitglieder der bekannten Alderdynastie aus Urnäsch. Walter Alder (Hackbrett) Michael Bösch (Geige) Willi Valotti (Akkordeon) und Köbi Schiess (Bass). Zu den reifen Alderbuebe gesellte sich die aparte, gertenschlanke, ausdruckstarke und virtuose Bettina Castaño, ein Star mit Weltruf in der Flamencoszene.

Sie hat manch Traditionelles dieses spanischen Tanzes für moderne Anklänge an die internationale Weltmusik von afgahnischer Perkussion bis Csardas, Tango, Ländler etc. neu eingetauscht, ist aber immer im prickelnden Spannungsfeld zum urigen Hackbrett zu Handorgel, Geige und Bass geblieben.

Die Anregung zum Programm Flamenco & Appenzell ging von Bettina aus – die Alderbuebe aus Urnäsch waren sogleich begeistert davon und spielen Appenzellermusik, in- und ausländische Volksmusik zum Tanze dazu, die ebenso spontan wie absolut synchron zum optischen Ausdruck.

Dieses Programm ist eine Augenweide und musikalischer Leckerbissen für alle Kunstliebhaber.

 

Bettina Castaño

Sie zog aus, um Flamenco zu tanzen und fand die Freiheit. Heute ist sie die, die mit den Kulturen tanzt. Sie ist Zigeunerin, sie ist Appenzellerin - Bettina Castaño ist vieles in einem und ihre Sprache für all das ist Flamenco. Sie ist Autorin und Produzentin von über 50 einzigartigen Bühnenprogrammen und von didaktischen Lehrheften und DVD's und Leiterin des Flamencoprojektes Schweiz (Hauptsitz in St.Gallen).

Seit mehr als dreissig Jahren lebt sie in der Hochburg des Flamenco, im Süden Spaniens in Sevilla. Ihre Brücken nach Appenzell hat sie nie abgebrochen, gleichzeitig schlägt sie neue nach Indien und dem Orient. (Text: Beatrice Gmünder DRS 1)

Der renommierte Botschafter, Herr Hans-Ruedi Bortis, schrieb über Bettina Castaño Sulzer: „ Obwohl Bettina Castaño Flamenco tanzt, tritt sie oft mit schweizerischen Künstlern und Interpreten von schweizerischer klassischer und volkstümlicher Musik auf. Sie darf daher rechtens als Hervorragende Kultur-Botschafterin der Schweiz bezeichnet werden.“[-][-]

Bettina Castaño's Spielpartner sind nicht nur andalusische Flamencokünstler sondern auch klassische Musiker, Phiharmonieorchester und Künstler aus Indien, Afghanistan, Iran, Türkei, Syrien, Ägypten,Nordafrika, Südamerika, Osteuropa, Europa, Mongolei und Korea. In der Schweiz sehr beliebt neben DANZAS FLAMENCAS, ihr Programm mit den Allder Buebe, Flamenco & Appenzell und auch zwei verschiedene Programme mit dem Weltklasse Cellisten Thomas Demenga aus Bern.

Ihre ersten Flamencoschritte lernte sie in den spanischen Zentren für Emigranten in der Schweiz. Mit 5 Jahren spielte sie Blockflöte und wechselte später auf das Cello, was sie bis jetzt immer begleitet. Nach der Matura zog sie nach Sevilla mit kurzem Abstecher in Berlin, wo sie auf der Strasse und in der Truppe von Manuel Moreno ihre ersten Auftrittserfahrungen machte. Sie lernte über 10 Jahre von vielen Flamencotänzern, aber ihre Hauptlehrer waren die Zigeunerin Sara, Manolo Marín, Manuel Soler und die Familie Farruco. Neben ihrem Tanz spielt sie auch Cajón, Kastagnetten und Rahmentromeln.

Weitere Informationen zu Bettina Castaño

 

Alderbuebe

Die Kapelle Alderbuebe basiert einesteils auf der über 130 Jahre langen Tradition der berühmten Appenzeller Musikdynastie Alder aus Urnäsch. Andernteils besteht diese Formation aus vier Musikern mit Weitblick und offenem Sinn für jede Art von Wohlklang. Schon Generationen zuvor begann die Streichmusik Alder Bekanntes und Beliebtes aus anderen Kulturen in ihre Konzertprogramme zu integrieren, weshalb die heutige Entwicklungsfreude kaum verwundert. Der Kern des Repertoires der Alderbuebe ist und bleibt unverfälschte Appenzeller Musik, die von Menschen und Natur am Alpsteinmassiv kündet. In vielschichtigem Kontrast wird diese urige Identitätsmusik von Volksmusik aus aller Welt, Salonmusik, Klassik und Jazz umrahmt.

Weitere Informationen zur Kapelle Alderbuebe

 

 

Türöffnung: 19.00 Uhr

 

HINWEIS: Ab 13. September 2021 gilt die Covid-Zertifikatspflicht in Theatern.

Aufgrund dieser Tatsache ist der Zutritt zu den Veranstaltungen im Kleintheater Stuhlfabrik Herisau nur mit gültigem Covid-Zertifikat (digital oder in Papierform) möglich. Das heisst, ein Zutritt zur gewünschten Veranstaltung ist nur möglich, wenn die Besucher:innen geimpft, genesen oder getestet sind.

Bei der Eingangskontrolle muss mit dem Covid-Zertifikat auch ein Ausweisdokument (ID, Pass, Führerausweis oder Swisspass) vorgezeigt werden.

Mit der Covid-Zertifikatspflicht können die Gäste wieder einen Theaterbesuch ohne Maskenpflicht, Abständen und Platzbeschränkung geniessen. Auch eine Konsumation bei der Theaterbar vor- und nach der Vorstellung ist wieder ohne Einschränkung möglich.

Alle Informationen zum Covid-Zertifikat unter www.admin.ch.

Bitte beachten Sie die Hinweise betreffend Covid-Zertifikatspflicht in der Stuhlfabrik Herisau.

 

 

 

Werden Sie Botschafter!

Noch nicht Mitlglied im "Förderverein Stuhlfabrik Herisau"?

Unterstützen Sie den Kulturbetrieb der Stuhlfabrik Herisau und profitieren Sie von vergünstigten Tickets bei ausgewählten Eigenveranstaltungen!

Jetzt gleich die Mitgliedschaft beantragen: Beitritts-Formular

weniger anzeigen

Veranstalter:in

Veranstalter:in von Appezeller Obed mit Flamenco

Stuhlfabrik Herisau

Tickets

Wählen Sie bitte die gewünschten Plätze direkt im Saalplan.

Bitte warten
Details Total: XX.XX CHF
Bitte wählen Sie zuerst Tickets einer Ticketkategorie aus
Bitte wählen Sie zuerst Tickets einer Ticketkategorie aus
Bitte wählen Sie zuerst Tickets einer Ticketkategorie aus

Erwachsene: 35.00 CHF

Nicht verfügbar

Preise inkl. MwSt.

Total: XX.XX CHF

Bitte wählen Sie zuerst Tickets einer Ticketkategorie aus
Bitte wählen Sie zuerst Tickets einer Ticketkategorie aus
Bitte wählen Sie zuerst Tickets einer Ticketkategorie aus

Infos

Ort:

Stuhlfabrik Herisau, Kasernenstrasse 39A, Herisau, CH

Links zum Event

Veranstalter:in

Appezeller Obed mit Flamenco wird organisiert durch:

Stuhlfabrik Herisau