fb pixel
 

Nov

24

Dienstag

Die Geschichte Afrikas: Mfecane: Dürre, Krieg und Ethnogenese in Südostafrika

Die Geschichte Afrikas: Mfecane: Dürre, Krieg und Ethnogenese in Südostafrika Aula der Universität Zürich (UZH) Tickets
-
Aula der Universität Zürich (UZH), Zürich, CH

Ursachen, Verlauf und Wirkungen der Mfecane und ihrer Ausläufer im Zusammenspiel mit der europäischen Kolonialisierung.

Südostafrika erlebte von 1760 bis 1840 eine Zuspitzung sozialer und politischer Konflikte, die das ethnische und sozioökonomische Gefüge südlich des Sambesi neu definierte und ordnete. Das Referat beschäftigt sich mit den Ursachen, dem Verlauf und den Wirkungen der Mfecane und ihrer Ausläufer am Vorabend und im Zusammenspiel mit der europäischen Kolonialisierung.

Diese Veranstaltung gehört zu Die Geschichte Afrikas: Von den Anfängen der Menschheit bis zum Kolonialismus

Afrika ist die Wiege der Menschheit, hier hat sich der Homo sapiens entwickelt. Die Reihe beschränkt sich auf das Afrika südlich der Sahara, beginnt mit dem Exkurs in die Anfänge der Menschheit, bespricht die vorkoloniale Geschichte mit den arabisch-afrikanischen Begegnungen und den ersten europäischen Entdeckern. Weitere Schwerpunkte bilden der Sklavenhandel, die Mfecane – eine Konfliktphase in Südostafrika – und der frühe Kolonialismus.

Diese Veranstaltung findet als Live-Stream via Zoom statt. Den Zugangs-Link erhalten Sie nach der Anmeldung.

Dr. Rolf Tanner

Event ist beendet

Vorverkauf

<p>CHF 25.00</p>
<p>Ganze Ringvorlesung: CHF 170.00 / Einzeleintritte CHF 25.00 / 50% mit Kulturlegi</p>

Total: XX.XX CHF

Infos

Ort:

Aula der Universität Zürich (UZH), Rämistrasse 71, Zürich, CH

Links zum Event

Kategorie: Volksfeste