Nov

22

Montag

Black Friday 2021 - Das Schnäppchen-Event

Black Friday 2021 - Das Schnäppchen-Event ${eventLocation} Tickets
Beginn:
Ende:

An keinem anderen Tag im Jahr kann so günstig eingekauft werden wie am Black Friday. Schnäppchen-Jäger haben sich den 26. November 2021 schon seit Monten im Kalender fett markiert. Der Schweizer Detailhandel ist entsprechend vorbereitet: Praktisch in jedem Shop - ob online oder im Laden - finden spezielle Aktionen statt. Doch nicht nur am Black Friday: Über die letzten Jahre hinweg haben sich viele Retailer dazu entschlossen, die Rabatte nicht nur am Freitag, sondern während einer ganzen Woche von Montag - Montag gelten zu lassen.

Eckdaten zum Black Friday Event

Der Beginn der Schnäppchen-Bonanza ist am Montag, 22. November. Die ersten Händler bieten vor allem online die ersten Deals an. Je näher der Freitag rückt, desto besser werden die Aktionen, desto mehr Händler machen mit. Grosse Namen wie etwa MediaMark bieten bereits seit Jahren ihre Deals schon ab Montag an, andere wie etwa Manor steigen am Mittwoch in die Rabattschlacht ein.

Spätestens ab Freitagmorgen, 9.00 Uhr, sind die Strassen gefüllt mit Kundinnen und Kunden, die profitieren möchten, bevor die ersten Artikel ausverkauft sind. Viele von ihnen haben sich den Tag extra frei genommen. Vor einigen Läden bilden sich lange Schlangen. Szenen wie in Amerika oder England, wo sich Kunden um die beliebtesten Artikel

...

mehr anzeigen

An keinem anderen Tag im Jahr kann so günstig eingekauft werden wie am Black Friday. Schnäppchen-Jäger haben sich den 26. November 2021 schon seit Monten im Kalender fett markiert. Der Schweizer Detailhandel ist entsprechend vorbereitet: Praktisch in jedem Shop - ob online oder im Laden - finden spezielle Aktionen statt. Doch nicht nur am Black Friday: Über die letzten Jahre hinweg haben sich viele Retailer dazu entschlossen, die Rabatte nicht nur am Freitag, sondern während einer ganzen Woche von Montag - Montag gelten zu lassen.

Eckdaten zum Black Friday Event

Der Beginn der Schnäppchen-Bonanza ist am Montag, 22. November. Die ersten Händler bieten vor allem online die ersten Deals an. Je näher der Freitag rückt, desto besser werden die Aktionen, desto mehr Händler machen mit. Grosse Namen wie etwa MediaMark bieten bereits seit Jahren ihre Deals schon ab Montag an, andere wie etwa Manor steigen am Mittwoch in die Rabattschlacht ein.

Spätestens ab Freitagmorgen, 9.00 Uhr, sind die Strassen gefüllt mit Kundinnen und Kunden, die profitieren möchten, bevor die ersten Artikel ausverkauft sind. Viele von ihnen haben sich den Tag extra frei genommen. Vor einigen Läden bilden sich lange Schlangen. Szenen wie in Amerika oder England, wo sich Kunden um die beliebtesten Artikel streiten, sind in der Schweiz aber nicht zu sehen. Bis und mit Samstag Abend sind die Läden in der Innenstadt deutlich gefüllter als Normal, die Umsätze des Handels deutlich erhöht. Die Post versendet mehr Pakete als zu Weihnachten. 

In vielen Onlineshops kann man auch noch bis und mit Sonntag von den Schnäppchen profitieren und sich diese bequem nach Hause liefern lassen.

Ab Montag: Der Cyber Monday

Am Montag folgt dann schon das nächste Schnäppchen-Event: Der Cyber Monday. Bis 2019 war der Cyber Monday deutlich weniger beliebt als der schwarze Freitag. Seit immer mehr Händler - vor allem aus dem Elektronik-Bereich - immer stärkere Deals auch am Montag nach dem Black Friday anbieten, fokussieren sich auch die Kundinnen und Kunden immer mehr auf dieses Event. Gut zu wissen ist aber, dass der Cyber Monday vor allem online statt findet. Nur wenige Läden machen mit. 

Was kann eingekauft werden?

Vor allem zwei Sachen werden am schwarzen Freitag gerne eingekauft: Weihnachtsgeschenke und Artikel, die man für sich selber kauft, weil man sie sich zum vollen Preis nicht gönnen mochte. Da sich der Black Friday in den letzten Jahren immer mehr in der Schweiz etablier hat, planen schlaue Kundinnen und Kunden ihre Weihnachtseinkäufe schon ab Mitte November: So bezahlt man schliesslich deutlich weniger oder man kann sich grössere Geschenke leisten. 

Jedes Jahr beliebte Artikel sind die neuen iPhones (die es praktisch jedes Jahr so günstig wie nie zuvor gibt), Spielkonsolen wie etwa die PlayStation, neue Handy-Abos sowie weitere Elektronik- und Bekleidungs-Artikel. Eine grosse Übersicht über die verschiedenen Angebote erhält man, wenn man sich zum Newsletter seiner Lieblingsshops anmeldet oder auf spezialisierten Plattformen wie etwa Black-Friday.ch, blackfridaydeals.ch oder Preispirat (auf der Black Friday Unterseite). Auch diese Plattformen bieten in der Regel einen Newsletter an, wo die besten Angebote übersichtlich dargestellt werden. Bei Preispirat gibt es auch eine App, mit welcher man über die besten Aktionen per Push-Benachrichtigung informiert werden kann. 

Welche Händler sind am Black Friday 2021 mit dabei?

Die meisten Händler behandeln ihre Teilnahme - sowie vor allem ihre Angebote - streng geheim. Da das Shopping-Event in den letzten Jahren immer beliebter wurde, darf man jedoch davon ausgehen, dass praktisch alle der grösseren, beliebten Shops wie etwa Manor, MediaMarkt oder Interdiscount mit eigenen Deals am Start sind. Nur ganz wenige grössere Händler, wie etwa das Schuhhaus Walder, bieten keine speziellen Angebote zum schwarzen Freitag an.

weniger anzeigen

Veranstalter:in

blackfridaydeals.ch

Vorverkauf

Es muss kein Ticket gekauft werden. Das Black Friday Event ist gratis und ohne Voranmeldung.

Zum Vorverkauf

Total: XX.XX CHF

Ausverkauft

Infos

Ort:

Bahnhofplatz Zürichg, Bahnhofplatz 0, Zürich, CH