Sep

17

Freitag

Spielend planen!? PREISREDUKTION

Spielend planen!? PREISREDUKTION ${eventLocation} Tickets
-

Spielend planen!?
Eine Fachtagung zum Thema Spiele als Tool in der Stadtentwicklung

Spiele in der Stadtentwicklung – Wie geht das? Wie kann die Bevölkerung ge­ne­ra­ti­o­nen­über­grei­fend in Stadtentwicklungsprozesse involviert werden? Wie werden Spiele eingesetzt, um Zusammenhänge erfahrbar zu machen, Räume zu erkunden und für spezifische Themen zu sensibilisieren?

Wir beleuchten die Möglichkeiten von solchen spielerischen Tools, deren Entwicklung, Einsatz sowie Wirkung und zeigen bereits umgesetzte, angewandte oder getestete Beispiele. Dazu wird gespielt, diskutiert und vernetzt:

Nach einem kurzweiligen, öffentlichen Auftakt mit der Pitch Night am Donnerstagabend widmet sich die geschlossene Fachtagung am Freitag dem Spielpotenzial in der Planung und dem (inter)nationalen Austausch mit Planungsspiel-Spezialist*innen. Hierzu geben Expert*innen aus den Bereichen Stadt- und Raumplanung, Landschaftsarchitektur, Architektur, Gamedesign, Pädagogik und Soziologie mit praxisorientierten Vorträgen und spielerischen Workshops vertiefte Einblicke in die Anwendung von spielerischen Tools in der Stadtentwicklung.

 

Programm

>> Das Programm wird laufend ergänzt.

 

Donnerstag, 16. September 2021
AmbossGarage; Zürich

19:30 Pitch Night über Perspektiven und

...

mehr anzeigen

Spielend planen!?
Eine Fachtagung zum Thema Spiele als Tool in der Stadtentwicklung

Spiele in der Stadtentwicklung – Wie geht das? Wie kann die Bevölkerung ge­ne­ra­ti­o­nen­über­grei­fend in Stadtentwicklungsprozesse involviert werden? Wie werden Spiele eingesetzt, um Zusammenhänge erfahrbar zu machen, Räume zu erkunden und für spezifische Themen zu sensibilisieren?

Wir beleuchten die Möglichkeiten von solchen spielerischen Tools, deren Entwicklung, Einsatz sowie Wirkung und zeigen bereits umgesetzte, angewandte oder getestete Beispiele. Dazu wird gespielt, diskutiert und vernetzt:

Nach einem kurzweiligen, öffentlichen Auftakt mit der Pitch Night am Donnerstagabend widmet sich die geschlossene Fachtagung am Freitag dem Spielpotenzial in der Planung und dem (inter)nationalen Austausch mit Planungsspiel-Spezialist*innen. Hierzu geben Expert*innen aus den Bereichen Stadt- und Raumplanung, Landschaftsarchitektur, Architektur, Gamedesign, Pädagogik und Soziologie mit praxisorientierten Vorträgen und spielerischen Workshops vertiefte Einblicke in die Anwendung von spielerischen Tools in der Stadtentwicklung.

 

Programm

>> Das Programm wird laufend ergänzt.

 

Donnerstag, 16. September 2021
AmbossGarage; Zürich

19:30 Pitch Night über Perspektiven und Herangehensweisen bei(m) Spielen in der Stadtentwicklung

anschliessender Apéro zum Austausch

 

Freitag, 17. September 2021
Halle 710, Winterthur

09:30 Türöffnung

10:00 Welcome durch die Urban Equipe

10:15 Kurzvortrag: ...
Aaron Schirrmann, Studio Malta

10:30 Interaktiver Beitrag: "Wie und wann können spielerische Tools in Planungsprozesse eingebunden werden?" Ein Spieleentwickler mit soziologischem Hintergrund zeigt spielerische Lösungsansätze für spezifische Problemstellungen auf.
Eric Treske, intrestik, und die Urban Equipe

11:00 Workshops: Die Referent*innen stellen in Workshops ihre spielerischen Tools vor, spielen diese gleich vor Ort mit den Teilnehmenden oder erkunden mit diesen die Umgebung. Unter anderem sind dies:

>> "Mach Dir eine Meinung! – eine Spielwerkstatt mit Urbanity": Ein Brettspiel, in welchem sich die Spielenden Meinungen zu städtischen Themen bilden. Das Spiel fördert den Dialog unter den Teilnehmenden aus verschiedenen Altersgruppen und reichert Diskussionen mit Argumenten an. Dabei werden subjektive Geschichten und Erfahrungen geteilt und dazu angeregt, den eigenen Lebensraum zu formen.
Eszter Tóth, Kultúr Aktív - Baukulturelle Bildung

>> “Mobilität im Quartier - Traffic Planning”: Ein spielerisches Moderationstool, das als Baukasten funktioniert und unterschiedlichste Themen aus dem Bereich der Mobilität- und Stadtentwicklung abdeckt. Mit einer Bestandsanalyse können die Teilnehmenden aus unterschiedlichen Interessengruppen (z.B. Politik, Verwaltung und Bürgerschaft) ein gemeinsames Abbild der IST-Situation entwickeln. Die Teilnehmenden nehmen zudem unterschiedliche Rollen ein und können so mit anderen Perspektiven auf die Stadt oder das Quartier schauen.
Eric Treske, intrestik

>> „Stadtbauen: Maker City oder Kulturschutzgebiet? Große Player der Stadtentwicklung treffen auf die Freie Kunstszene in Stuttgart Nord“ : Mit den spielerischen Elementen und Methoden des Stadtbaukastens werden die Teilnehmenden einen qualifizierten Beitrag zu städtebaulichen und programmatischen Fragestellungen zur Entwicklung des Areals Innerer Nordbahnhof beitragen. Der aktuelle Diskurs um eine angemessene Transformation wird somit auf spielerische Weise um einen Blick von außen bereichert.
Aida Nejad und Aaron Schirrmann, Studio Malta

>> "App #stadtsache": Das crossmediale Beteiligungswerkzeug #stadtsache macht Erfahrungen und Ideen altersübergreifend sichtbar und ermöglicht Mitsprache an der Stadtentwicklung und demokratisches Miteinander auf Augenhöhe. Durch das bildgestützte Verfahren sind Schreibkenntnisse nicht zwingend erforderlich. Deshalb eignet es sich unter anderem auch gut für generationsübergreifende Projekte. Im Workshop wird die App bei einem kleinen Spaziergang selber ausprobiert und ihre Anwendungsmöglichkeiten am Beispiel unterschiedlicher Projekte erkundet.
Anne Lachmuth, Stadtsache

>> Wie ein Spiel entsteht: Was macht ein gutes Spiel aus und wie kommt man auf neue Ideen? Lukas Frei gibt Einblicke in die Entwicklung von Brettspielen und Spielkonzepten anhand von konkreten Beispielen und lädt die Teilnehmer dazu ein, gleich selbst zu Stift und Papier zu greifen.
Lukas Frei, Gebrüder Frei

>> Postfossile Städte – CO2-Neutralität bis 2050! – ein Simulationsspiel: Das computergestützte Simulationsspiel «post-fossil cities» bietet einen Experimentierraum, in dem die Transformation zu einer klimaneutralen, postfossilen Gesellschaft erprobt werden kann. In sieben Rollen erkunden die Spielenden dabei Herausforderungen auf dem Weg in die klimaneutrale Zukunft: Welche Massnahmen sind prioritär und müssen sofort angepackt werden? Sollen diese im Alleingang oder mit Allianzen umgesetzt werden? Die Zeit läuft unerbittlich und die Modellresultate zeigen fortlaufend, ob man auf Kurs ist oder nicht.
Marta Roca Puigròs, Andreas Gerber, EMPA und Markus Ulrich, UCS Ulrich Creative Simulations GmbH

>> Schul-Visionenspiel: ...
Katinka Lotz, Baupiloten

>> Murmel: ...
Marianne Halblaub Miranda, TU Darmstadt - Urban Health Games

12:30 Mittagessen

13:30 Einstieg in den Nachmittag

13:40 Kurzvortrag: "Drei Beispiele der Baupiloten"
Susanne Hofmann, Baupiloten

14:30 Open Desk: In einem offenen Austauschformat können die Teilnehmenden weitere spielerische Methoden entdecken, mit Expert*innen ins Gespräch kommen und erfahren, wie einzelne Spiele entstanden sind. Zudem gibt es die Chance, spannende Praxisbeispiele aus der Schweiz kennenzulernen oder gar zu spielen. Unter anderem mit folgenden Stationen:

>> FRAG:KARL: Am Beratungs- und Infodesk geht "Karl" auf individuelle Fragen der Teilnehmenden ein und steht mit Rat und – wenn gewollt – Tat zur Verfügung. Schwerpunkte sind künstlerische und/oder spielerische Ansätze zur sozialen und kulturellen Stadtentwicklung sowie Nachbarschaftsaktivierung und Vermittlung von planerisch/gestalterischen Zielen.
Karsten [Karl] Michael Drohsel, STUDIO IN//stabil

>> FRAG:KARL: Am Beratungs- und Info-Desk geht "Karl" auf individuelle Fragen der Teilnehmenden ein und steht mit Rat und – wenn gewollt – Tat zur Verfügung. Schwerpunkte sind künstlerische und/oder spielerische Ansätze zur sozialen und kulturellen Stadtentwicklung sowie Nachbarschaftsaktivierung und Vermittlung von planerisch/gestalterischen Zielen.
Karsten [Karl] Michael Drohsel, STUDIO IN//stabil

>> Gaming? The future`s language! (EN): This Open Desk will create opportunity for participants to discuss what challenges they face in their practice and to jointly map games that have been used for tackling such and similar challenges so far.
Marta Brković Dodig, Union University Nikola Tesla, TU Berlin, NGO ARQubator

>> Kartenspiel "Quartierentwicklung BaBel": Ein von der Abteilung Stadtplanung der Stadt Luzern entwickeltes Spiel, bei welchem die Quartierbewohnenden realitätsnah über diverse Projekte bestimmen können und viel über komplexe Entscheidungsprozesse erfahren
Nico Hardegger, Stadtplanung Luzern

>> "Zwei-Zonen-Buffet": In Liechtenstein wurden im Rahmen des Projekts “Die Begradigung der Landschaft” Raumentwicklungsfragen mit einem Laienpublikum kulinarisch und spielerisch erschlossen. Ein kleiner Ausschnitt des sich verändernden Modells des Fürstentums wird an der Tagung zu sehen sein.
Luis Hilti und Toni Büchel, Verein ELF

>> App "#stadtsache": Eine zweite Chance, das crossmediale Beteiligungswerkzeug #stadtsache aus dem Workshop-Block selber zu testen und die Umgebung damit zu erkunden.
Anke M. Leitzgen, Stadtsache

>> Spielerische Co-Kreation: An diesem Desk gibt Sven Lohmeyer vom Hamburger Büro urbanista einen Überblick über bereits eingesetzte spielerische Formate und Ansätze, die sich als eine besonders kooperative und kommunikative Form der Stadtentwicklung bezeichnen lassen.
Sven Lohmeyer, Urbanista

>> Postfossile Cities: …
Marta Roca Puigròs, Andreas Gerber, EMPA und Markus Ulrich, UCS Ulrich Creative Simulations GmbH

>> Weitere Open-Desk Formate sind in Planung.

15:40 Kurzvortrag: "Spielerische Interventionen für gesundheitsfördernde Freiräume" Ein Vortrag über das Potential von Spielen für die Planung und Gestaltung.
Marianne Halblaub Miranda, TU Darmstadt - Urban Health Games

16:00 Moderierte Diskussionsrunde mit allen Referent*innen und mit Raum für Fragen/Inputs aus dem Publikum.
Moderation: Daniel Klos, Sotto Voce

anschliessender Apéro zum Austausch

 

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an Gemeindevertretungen, politische Vertretungen, Planende, Vertreter*innen von Hochschulen, Gamedesignende und Spieleentwickelnde, Vereine und zivilgesellschaftliche Akteure, Beteiligungsbüros und Moderator*innen sowie Studierende aus all diesen Bereichen.

 

Anmeldung

Die Teilnahme an der Fachtagung ist kostenpflichtig. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Tickets werden nicht zurückerstattet, dürfen aber weiterverkauft werden. Vegetarisches Mittagessen und alkoholfreie Getränke sind inklusive. Die Location ist barrierefrei.

>> Early Bird Preis: CHF 59.– (gilt bis 7.2.2020)
>> Regulärer Preis: CHF 69.–
>> Studierende: CHF 24.–

Für Studierende sind reduzierte Tickets buchbar, ebenso für Personen, die den regulären Ticketpreis nicht aufwenden können. Bitte schreibt uns dazu eine E-Mail inkl. Kopie eurer Legi oder dem Grund für ein reduziertes Ticket: spielbar@urban-equipe.ch.
 

Förderung

Die Urban Equipe wird gefördert durch Engagement Migros, dem Förderfonds der Migros-Gruppe.
 

Unterstützung

Die Veranstaltung wird unterstützt durch die Stiftung Sotto Voce, Kontextplan AG, die Stadt Zürich (Präsidialdepartement - Stadtentwicklung Zürich, Sozialdepartement - Soziale Dienste, Hochbaudepartement - Amt für Städtebau) und das Amt für Raumentwicklung des Kantons Zürich. Die Veranstaltung steht in Komplizenschaft mit Pro Juventute Schweiz und deren Spielfestival 2020.


Kennt ihr Schweizer Spiel Beispiele?
Wir suchen noch nach Schweizer Projekten, die spielerische Tools in der Stadtentwicklung einsetzen! Habt ihr selber ein solches Tool entwickelt? Oder kennt ihr jemanden, der dies gemacht hat? Dann freuen wir uns, von euch davon zu erfahren und die Tagung durch eure Beispiele zu bereichern! Zum Formular


Weitere Informationen auf urban-equipe.ch.

weniger anzeigen

Event ist beendet

Veranstalter:in

Veranstalter:in von Spielend planen!? PREISREDUKTION

Verein Urban Equipe

Tickets

Der Ticketverkauf ist seit dem 17.09.2021 09:30 pausiert.

Besucher*in Studierend

CHF 24.00

Ausverkauft

Besucher*in Ehrenamt

CHF 24.00

Ausverkauft

Besucher*in Warteliste

CHF 69.00

Ausverkauft

Besucher*in Warteliste, Studierende

CHF 24.00

Ausverkauft

Preise inkl. MwSt.

Total: XX.XX CHF

Der Ticketverkauf wurde pausiert.
Veranstalter:in kontaktieren

Infos

Ort:

Halle 710, Im Link 27, Winterthur, CH

Links zum Event

Veranstalter:in

Spielend planen!? PREISREDUKTION wird organisiert durch:

Verein Urban Equipe