fb pixel

Feb

11

Montag

Der spanische Bürgerkrieg 1936 - 1939: Spanisches Trauma

Der spanische Bürgerkrieg 1936 - 1939: Spanisches Trauma Johannes-Albers-Bildungsforum gGmbH Tickets
Beginn:
Ende:
Johannes-Albers-Bildungsforum gGmbH, Königswinter, DE

Wer das heutige Spanien und seine Gesellschaft verstehen möchte, muss sich mit dem spanischen Bürgerkrieg auseinandersetzen. Nachdem die Monarchie sich zuletzt nur noch als Militärdiktatur hatten halten können, scheiterte die 1931 zustande gekommene zweite Republik am häufigen Wechsel der Regierungen, an Spannungen in der Gesellschaft sowie an einem nicht demokratisch orientierten Militär. Nach dem Wahlsieg der Volksfront 1936 putschte das Militär. Franco setzte sich mit Hilfe Deutschlands, Italiens und Portugals in einem blutigen Bürgerkrieg durch. Die Falange mit Franco als Regierungschef übernahm die Macht, die spanische Republik war am Ende. In Spanien wird aktuell und sicherlich noch für viele Jahre an der Aufarbeitung des prägenden Ereignisses in der Geschichte des 20. Jahrhunderts gearbeitet.

Das Seminar zum Spanischen Bürgerkrieg analysiert diesen zentralen Konflikt in der spanischen Neuzeit und die Auswirkungen für die europäische Geschichte im 20. Jahrhundert.

Das Seminar richtet sich an historisch Interessierte wie Lehrerinnen und Lehrer und Teilnehmer/innen an früheren Seminaren zum Nationalsozialismus und Faschismus in Europa.

Unser kompetenter Referent ist Prof. Dr. Reiner Tosstorff, Universität Mainz, Arbeitsbereich Osteuropäische Geschichte.

Veranstalter

Johannes-Albers-Bildungsforum gGmbH

Vorverkauf

Infos

Ort:

Johannes-Albers-Bildungsforum gGmbH, Johannes-Albers-Allee 3, Königswinter, DE

Anmelden

Ihre Sitzung ist abgelaufen, melden Sie sich bitte nochmals an.